Bobby Goldsboro – gefühlvoll und flexibel

Der amerikanische Sänger Bobby Goldsboro kam am 18. Januar 1941 in Florida zur Welt.

Zunächst arbeitete Goldsboro als Gitarrist und Komponist für Roy Orbison; nachdem er 1963 einen Song geschrieben hatte, der sehr erfolgreich wurde, startete Bobby eine Solokarriere.

Entgegen dem musikalischen Trend, der seinerzeit mit den Beatles und Rolling Stones eher Rockmusik populär machte, blieb Goldsboro gefühlvollen Balladen treu.

Dies sollte sich auszahlen, denn 1968 hatte er mit dem Song „Honey“ einen weltweiten Hit. Auch 1975, als der Titel erneut veröffentlicht wurde, verfehlte der Titel nur kanpp die Spitzenposition der Charts.

Bis 1973 konnte sich der Sänger weiterhin  recht häufig in den Hitparaden plazieren.

Auch für seine Kollegen Paul Anka, Dolly Parton oder John Denver hat Goldsboro Titel geschrieben.

Eine Personality-Show im US-Fernsehen zwischen 1972 und 1975 bewegte den Künstler dazu, eine eigene TV-Produktionsfirma zu gründen.

Mittlerweile produziert Goldsboro Fernsehen für Kinder u.a. für den Disney-Kanal in den USA.



wallpaper-1019588
Karibikstaat Barbados verbietet Einwegprodukte aus Plastik
wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
[Rezension] Chasing Sunrise – Morgendämmerung von Emily Mah
wallpaper-1019588
Strand- und Familiencampingplatz Bensersiel – Ferien in Ostfriesland
wallpaper-1019588
St. Galler Schönheitsverschwendung
wallpaper-1019588
Omelett mit Erbsen, Kartoffeln, Erbsensprossen und Erbsenpulver