Boardman muss WTCC Rennen in Argentinien auslassen

Mo

boardmanTom Boardman und das Familienteam Special Tuning Racing müssen das WTCC Rennen in Argentinien aufgrund Beschädigungen am Fahrzeug auslassen. Boardman war in der letzten Runde des 1. Rennens in Porto mit dem BMW von Darryl O´YOung kollidiert und hat sich dabei seinen Seat Léon schwer beschädigt.

Damit geht für Boardman eine Horrorsaison weiter, denn im Warm-Up in Marrakesch hatte er einen schweren Unfall und musste auf den Start in beiden Rennen verzichten. Am Slovakiaring (5 Motorwechel!) und in Budapest plagten ihn weitere technische Probleme. Das britische Team verzichtete deswegen auf die Starts am Salzburgring und in Moskau um den Seat Léon wieder zu reparieren und alle technische Probleme zu beseitigen.

Die WTCC Premiere in Argentinien findet am 4. August in Santiago del Estero statt. Das Team will im September in Sonoma (USA) wieder dabei sein.


wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
65 Kilometer Downhill auf der Yungas Street (Death Road Bolivien)
wallpaper-1019588
Dachkonstruktion Flachdach
wallpaper-1019588
Was Kostet ein neues Dach
wallpaper-1019588
NEWS: Duncan Laurence veröffentlicht Akustik-Version von “Arcade”