Blutmatte, wir kommen

Blutmatte, wir kommen

Flugplatz Dübendorf, 1932: Höhenforscher Auguste Piccard bereitet sich auf
seinen Stratosphärenflug vor. Gern wüsste ich, was er da Seltsames in seinen
Gasballon lädt. Ein Wäschekorb ist es wohl nicht. (BArchBot/Wikicommons)

Heute ziehen wir los, im Grossraum Zürich interessante Dinge zu erleben. Ich meine nicht das Wetter, das uns als vielseitiger Showmaster wohl Sonne und Regen, geschmolzenen und gefrorenen Schnee präsentieren wird. Sowie die eine oder andere Pfütze. Worauf ich vielmehr anspiele:
  • Wir werden den Militärflugplatz Dübendorf passieren; ich war da nie und bin gespannt.
  • Wir wollen im Rössli zu Illnau gut und gediegen speisen; Fähnlein Fieselschweif goes Gault Millau.
  • Wir planen am Schluss eine Visite bei der Blutmatte von Nänikon. Über sie will ich bald einen eigenen Eintrag bringen. Wer nicht weiss, um was es sich bei ihr handelt, übe sich bitte in Geduld und begnüge sich vorerst mit diesem Dementi: Mit allfälligen blutenden Wandererblasen hat die Blutmatte nichts zu tun, es waltet um sie und ihr Denkmal echte Tragik.

wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 (Plus): Drei offizielle Teaser-Videos veröffentlicht
wallpaper-1019588
Wir wollen uns keine Grenzen setzen – Cinemagraph im Interview
wallpaper-1019588
Tirolerkogel (1377 m) und Kuchl Alm | Annaberg
wallpaper-1019588
Ein Virus als Staatsfeind
wallpaper-1019588
"Eingeimpft" und abgewertet
wallpaper-1019588
Endlich Sommerferien – Buchkapitel-2
wallpaper-1019588
Links oder Rechts?
wallpaper-1019588
Hörschwäche erkennen und akzeptieren