Blumenkohlrösti mit Kräuterdip

Meine lieben Leser, ich hoffe ihr hattet, im Rahmen der gegebenen Umstände, ein paar schöne Ostertage im kleinen Kreis? Wir haben über Ostern so unglaublich viel gegessen 🙈 und dadurch, dass man die ganze Zeit zu Hause ist, setzt es natürlich gleich an... 4 kg hab ich mehr drauf.. 😅 holla die Waldfee.. Deshalb haben wir zu Hause den Deal, dass ab jetzt nur ein mal pro Tag warm gegessen wird und es wieder mehr Frischkost und Salate gibt. So hab ich gleich mal die Gelegenheit genutzt um das Rezept für die Blumenkohlrösti auszuprobieren. Zusammen mit einem leckeren Kräuterdip & Salat wird daraus ein leichtes Abendessen. 
Blumenkohlrösti mit Kräuterdip
Zutaten für 4 Portionen 600 g Blumenkohl-Röschen (TK) etwas Salz 3 Eier 8 EL Mehl frisch gemahlener Pfeffer Salz Paprikapulver 1 rote Paprikaschote 1 rote Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 EL fein gehackte Petersilie und ein EL Schnittlauch 80 g fein geriebener Parmesan Bratöl
Für den Dip: 1 Becher Joghurt 1 Becher saure Sahne 1 Knoblauchzehe 1-2 Frühlingszwiebeln frische Kräuter wie Petersilie, Dill, Schnittlauch Salz frisch gemahlener Pfeffer ein Spritzer Zitronensaft
wie es geht: 
Die Blumenkohlröschen aus der Packung nehmen und in einem Sieb auftauen lassen.
Die aufgetauten Blumenkohlröschen in gesalzenem Wasser leicht bissfest kochen, dann gut abtropfen lassen und anschließend mit einem scharfen Messer fein hacken.
Außerdem die Paprikaschoten waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. Ebenso die rote Zwiebel fein hacken und den Knoblauch pressen.
Alles zum gehackten Blumenkohl geben.
Nun den geriebenen Parmensan, gehackte Kräuter, Eier und Mehl zur Blumenkohl-Gemüsemischung geben und alles gut miteinander vermengen. Die Masse nun mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig abschmecken.
In einer schweren Pfanne das Bratöl erhitzen. Blumenkohlmasse mit Hilfe eines Esslöffels in die heiße Pfanne geben, etwas glatt streichen und so ca. 12 Küchlein ausbacken, bis sie von beiden Seiten goldbraun gebraten sind.
Für den Dip: Joghurt und saure Sahne miteinander glatt rühren und anschließend mit Knoblauch, in Ringe geschnittener Frühlingszwiebel, frischen gehackten Kräutern, Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone abschmecken.
Die Blumenkohlrösti zusammen mit dem Kräuterdip servieren.
Blumenkohlrösti mit Kräuterdip
heute mit leichten Grüßen, Blumenkohlrösti mit Kräuterdip

wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor