Blumenkohl-Curry-Crunch

blumenkohl-curry-crunch

Es hat mich erwischt. Allüberall kochen sie den Hildmann, und allüberall sind sie begeistert. Bei Kegala gab es schon alles mögliche, zuletzt  die Kohlrabi-Ravioli. Barbara von der Spielwiese ist auch infiziert; zuletzt gab es bei ihr das gleiche Gericht wie heute bei mir, aber mit gemischtem Gemüse statt Blumenkohl.

Da ich kaum Kochbücher besitze ;-) , musste ich das Buch dann letztendlich kaufen. Und ich schließe mich den allgemeinen Jubelrufen gerne an. Ich habe das Buch am vergangenen Wochenende gekauft und seither fast jeden Tag etwas daraus gekocht. Der Verbrauch an Mandelmuss und Amaranth-Pops ist seither in unserem Haushalt exponential angestiegen….Und alles hat wirklich geschmeckt – und zwar zum Reinlegen und gleich nochmal kochen. Noch dazu sind die Rezepte alltaugstauglich und verschlingen icht viel Zeit.

So auch der Blumenkohl. Blumenkohl mag ich wirklich gerne. Und trotzdem fristet er ein recht ärmliches Dasein in meiner Küche. Meist fällt mir entweder Aloo Gobi ein – Blumenkohl-Kartoffel-Curry. Oder Blumenkohl mit Käsesauce überbacken. Beides durchaus lecker…..aber Abwechslung tut auch gut.

Das Rezept soll für 2 Personen sein, aber bei uns ist soviel übrig geblieben, dass wir nochmal was zu futtern haben ;-)

  • 1 Blumenkohl (ca. 1,5 kg)
  • Salz
  • 30 gr. Mandeln
  • 20 gr. Amaranth-Pops
  • 4 EL Olivenöl
  • 60 gr. weißes Mandelmus
  • 1 TL Currypulver
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Basilikumblättchen

Die Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen, dann schälen, trockentupfen und in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Die Blumenkohlröschen vom Strunk schneiden und dann in einem großen Topf mit Salzwasser in ca. 6 min bissfest garen.

Die Mandeln hacken und mit dem Amaranth vermischen. 2 EL Olivenöl unterrrühren und die Mischung salzen.

Für die Soße das Mandelmus mit dem Currypulver und 100 ml Wasser verquirlen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blumenkohl abgießen und abtropfen lassen.

Die Mandelmus-Mischung in einer Pfanne kurz aufkochen, bis sie eindickt. Wenn sie zu dick wird, noch etwas Wasser einrühren. Den Blumenkohl in der Soße schwenken und mit der Amaranth-Mischung bestreuen. Zum Anrichten mit Basilikum bestreuen.


wallpaper-1019588
Food Wars! geht in die nächste Runde
wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
Firnissimo! Skitouren in der Venediger-Gruppe
wallpaper-1019588
KONZERT-REVIEW: Suede, Berlin, 29. September 2018
wallpaper-1019588
Google will 4 Milliarden EU-Strafe refinanzieren
wallpaper-1019588
Familienhit: Blitzschnelle Bratwurst-Carbonara
wallpaper-1019588
Politik für Minderheiten, Sozialabbau, Förderung der Armutseinwanderung und die Übernahme Grüner Ideologien besiegeln den Niedergang der SPD
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Town Of Saints