[Blogtour] "Der Tintenschnüffler und die Weltenweber" von Iris Deitermann, Station #4

Ein tintenblaues Hallo an euch alle!

Nachdem ihr kürzlich zu Gast bei der lieben Elchi von Elchi's World of Books sein durftet, ist Creativity First nun für heute, den 11.07., und morgen, den 12.07., die nächste Station auf unserer Reise mit Tintonius und seinen Freunden. Fühlt euch bitte auch dieses Mal herzlich eingeladen, eurer Fantasie freien Lauf zu lassen! Doch was haben wir uns wohl heute für euch ausgedacht?Nun, Iris Deitermann hat mit Der Tintenschnüffler und die Weltenweber nicht nur ein fantastisches Kinderbuch verziert mit herrlichsten Illustrationen geschaffen, sondern gleichfalls ein Werk, das sensibilisiert. Denn mit ihrer Geschichte macht die Autorin mit feinstem Zungenschlag und Einfühlungsvermögen darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, sich gemeinsam für eine gesunde, (möglichst) unversehrte Mutter Natur einzusetzen. Wie einfach dies sein kann, wenn jeder Einzelne von uns nur ein wenig Rücksicht walten lässt, zeigt Iris Deitermann auf sehr anschauliche und publikumsnahe Weise.In ihrem Buch berichtet der Wurzelwanderer


... "Wieso krank, was haben unsere Bäume denn?", schob sie deshalb eine Frage hinterher. "Eure Luft ist so schlecht, dass sie die Bäume krank macht", bekam sie augenrollend zur Antwort. Das sind eure Erfindungen, die daran schuld sind. Große Gebäude mit Schornsteinen, aus denen Rauch kommt, oder diese Dinger auf vier Rädern, aus denen aus einem Metallrohr ekelhafte, stinkende Qualmwolken herausgepustet werden. Dagegen gibt es einfach keine Medizin!" ...Und genau hier kommt ihr, liebe Kinder, ins Spiel. Tintonius, Primelchen und wir würden von euch liebend gern wissen, was ihr darüber denkt und wie wir alle gemeinsam doch eine Medizin finden könnten? 


In diesem Sinne:a) Erzählt uns, wie ihr und eure Familie Tintonius und seinen Freunden helft, die Bäume und Blumen und Schmetterlinge in eurem Garten/im Park um die Ecke/auf dem Spielplatz davor zu schützen, krank zu werden. Gerne könnt ihr auch ein Bild davon malen oder ein Foto davon machen und es an Tintonius schicken, der sich sehr darüber freuen würde.oderb) Bastelt aus Dingen, die ihr normalerweise wegwerfen würdet (Pappschachteln, Korken, Verpackungsmaterial, Plastikdosen, ...) einen eigenen "Abfallvertilger", der den vier Freunden Katie, Tabea, Simon und Michael bei ihrer Mission, unsere Umwelt zu bewahren, zur Seite stehen könnte. Fotografiert euer Kunstwerk und schickt das Foto anschließend an Tintonius.[Gerne dürft ihr euch auch angespornt fühlen, beide Aufgaben zu lösen und den Weltenwebern eure Ideen zukommen zu lassen.]Für die euch, liebe Eltern, Großeltern & Co., hat sich der Wurzelwanderer folgende Aufgabe ausgedacht:



Welches sind die schönsten Kindheitserinnerungen an das Spielen in und das Entdecken von der freien Natur und inwieweit erweckt ihr heute ähnliche Momente mit euren (Enkel-) Kindern wieder zum Leben, um der heranwachsenden Generation die Faszination des fantasievollen Spielens, kreativen Erkundens sowie des bewussten Wahrnehmens mit auf den Weg zu geben? 


Im Anschluss an unsere Blogtourwerden gemeinsam von der Autorin, den gastgebenden Bloggerinnen und den Bewohnern Welweniasunter den jungen Teilnehmern, die ALLE Tagesaufgaben vollständig gelöst haben, jeweils die einzelnen Tagesgewinner gekürt. Darüber hinaus wird aus diesem Teilnehmerkreis ein Hauptgewinner auserkoren. 

Der Kinderhauptpreis besteht übrigens aus einem signierten Buch des Tintenschnüfflers sowie einer passend gestalteten Umhängetasche, in die das Gepäck für die anstehende Welwenia-Reise nur allzu bequem hineinpasst.

Für die erwachsenen Entdecker unter euch, die sich eifrig all unseren Aufgaben stellen, halten die Weltenweber nach Abschluss der Tour ebenso einen Hauptpreis bereit, der aus einem signierten Buch, aus einer hangefertigten Buchhülle sowie einem selbstgemachten Lesezeichen besteht.

Zum heutigen Tagesgewinn für euch Kinder darf ich sagen: "Ich packe in eure Tasche für eine Reise nach Welwenia ein originell gestaltetes Utensil, in dem ihr all eure Erlebnisse und eigenen fantasievollen Geschichten festhalten könnt." Seid gespannt!


Liebe Kinder, bitte schickt eure Einfälle, eingescannten Bilder und Fotos bis einschließlich zum 22.07.2013 per E-Mail an [email protected] 
Wichtig ist, dass ihr vor dem Verschicken eurer E-Mail, bitte erst eure Eltern um Erlaubnis fragt, an unserer Blogtour teilnehmen zu dürfen.

Ihr, liebe Erwachsenen, notiert eure Antwort bitte im Kommentarfeld unter dem Blogbeitrag.
Auf geht's, hinein in ein neues tintenblaues Vergnügen! Wir sind gespannt und lassen uns von eurer Kreativität nur allzu gern ein weiteres Mal beeindrucken.


P.S.: Am 13. und 14.07.13 ist die liebe Katja von Büchereckerl eure Weltenweber-Blogtour-Gastgeberin. Schaut unbedingt bei ihr vorbei!


wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
Freitag, die neue Festplatte, Zwiebelkuchen und das Wochenende
wallpaper-1019588
Sie kommen wieder, kauft schon mal Teddybären…
wallpaper-1019588
Informationen über durchgeknallte deutsche Politiker!
wallpaper-1019588
In unter 5 Minuten auf einem Raspberry Pi Zero eine Java Quarkus REST Anwendung mit JUnit-Test neu erstellen und starten?