BloggDeinBuch - "Frühstück in Amsterdam" - Buchrezension


Hallo ihr Lieben!Heute gibt es von mir seit langem mal wieder eine Buchrezension zu Marcus Lufts "Frühstück in Amsterdam". Holland ist ein Land, dass schon sehr lange auf meiner Länder-die-ich-unbedingt-bereisen-möchte-Liste steht und Amsterdam als Hauptstadt natürlich ganz weit oben. Ich möchte durch die Straßen schlendern, vorbei an den Tulpenfeldern und Windmühlen. Mich in ein schickes Kaffeehaus setzen und ein leckeres Brötchen verspeisen, wo wir auch schon direkt beim Inhalt des Buches wären, welches mich die letzten Wochen auf meinem ebook Reader begleitet hat.
"Wer etwas von Brot versteht, versteht das Leben". Ein Motto, dass der Großvater von Oliver, welcher ein tüchtiger und erfolgreicher Manager aus München (Ist das nicht toll? Ich konnte mir jegliche Location super vorstellen) ist, seinem Enkelsohn weitergibt. Oliver arbeitet in der Lebensmittelbranche und lebt sozusagen für seine Arbeit. Privat hat er weder Freunde noch die große Liebe an seiner Seite, sondern hüpft vom einen One-Night-Stand zur nächsten Affäre und geht ab und an mit den Kollegen aus der Firma ein Bierchen trinken. Soziale Kontakte zu knüpfen ist für ihn schlicht und ergreifend ein Fremdwort. In meinen Augen ist Oliver egoistisch und oberflächlich, doch dies hält nicht lange an, denn schon bald wird sein Leben komplett aus der Bahn geworfen und er muss sich neuen Umständen anpassen und einiges auf den Kopf stellen - somit auch sich selbst auf neue Art und Weise kennenlernen.Schon bald lässt Oliver München hinter sich und reist nach Amsterdam, wo er das Schicksal noch einige Male antreffen wird... Er lernt viele liebe Landsleute kennen, die sich mit ihm unterhalten und etwas unternehmen wollen, was für unseren typischen Karriereburschen alles andere als gewöhnlich ist. Und dann wäre da noch Muk, eine kleine T-Shirt Designerin, welche das genaue Pendant zu Oliver ist. Durch sie erfährt Oliver, was es heißt unbeschwert durchs Leben zu gehen und hart für seinen Lebenstraum zu arbeiten. Schnell fordert Muk ihn heraus, seine Sichtweise gegenüber dem Leben und seiner Person zu überdenken. Ob Oliver es schafft, sein altes Ich hinter sich zu lassen, um mit Muk ein neues Leben zu beginnen, lest ihr am besten selbst nach.
Marcus Lufts Buch reiste mit mir direkt in das Innenstadtleben von Amsterdam. Wer auf Spannung und Action hofft, sollte das Buch am besten schnell wieder zur Seite legen. Es ist ein Roman, den man gerne mal zwischendurch in die Hand nimmt um abzuschalten. Man liest, ohne dass man sich großartig anstrengen und konzentrieren muss, was mir persönlich nicht so gut gefallen hat, da ich mich am liebsten voll und ganz in die Charaktere und die Handlung hineinversetzen möchte, was bei "Frühstück in Amsterdam" nicht möglich war. Das Buchcover gefällt mir sehr gut, so leider nicht der Inhalt. Mich würde aber auf jeden Fall auch Eure Meinung dazu interessieren. Habt ihr das Buch bereits gelesen und denk ähnlich wie ich? Oder hat es euch vielleicht sogar sehr gut gefallen? Lasst es mich wissen und kommt gut ins kommende Wochenende! :)

"In diesem Moment sehe ich sie zum ersten Mal. Sie strahlt. Nicht, dass sie die ganze Zeit lacht. Nein, es ist etwas anderes. Diese Frau leuchtet.
Das große Glück, was ist das eigentlich? Oliver dachte immer, er könnte diese Frage leicht beantworten: Karriere machen, Geld verdienen und sich hin und wieder mit der Gelegenheitsgeliebten amüsieren. Doch dann endet sein Leben auf der Überholspur unsanft mit einer fristlosen Kündigung. Was tun? Eigentlich wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, in einem Luxushotel in Marrakesch zu relaxen. Stattdessen landet Oliver in Amsterdam – und begegnet dort einem Wunder namens Muk: Die attraktive Holländerin liebt wilde Blumenmuster, näht bunte T-Shirts und träumt von einem eigenen kleinen Laden. Muk ist das komplette Gegenteil von Oliver … und trotzdem genau die Frau, von der er schon immer heimlich geträumt hat. Auf einmal ist es zum Greifen nah, das große Glück. Nur: So einfach ist es nicht im Leben." 




Frühstück in Amsterdam von Marcus LuftDOTBOOKS VERLAGISBN 978-3-95520-317-7€ 2,99 - Hier bestellbar

Blogg dein Buch
Disclaimer: Für dieses Buch konnte ich mich auf www.bloggdeinbuch.de bewerben und wurde als eine von 20 Bewerberinnen vom Verlag ausgesucht, um eine Rezension dazu zu schreiben. Das Buch wurde mir vom Dotbooks Verlag kostenlos zu Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon natürlich unbeeinflusst. :-)

wallpaper-1019588
Wie man 2019 das Ranking in Google beibehält
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Mary Kay - Be Delighted™ Body Mousse
wallpaper-1019588
Direkter Download des 5. Geschenkes
wallpaper-1019588
Autorenquickie mit Anja Tatlisu
wallpaper-1019588
Im Reich der Toten: Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke