Blissballs Banane-Zimt


Ich mag es, wenn Rezepte einfach und zugleich schnell umzusetzen sind. Wenn sie mit wenigen Zutaten auskommen, Und wenn sie dann auch noch zugleich gesund sind, dann ist das ein sympathischer Zugewinn, wie ich finde ;). 
So habe ich für mich momentan Blissballs entdeckt. Ein gesunder Snack, der schnell zuzubereiten ist und ohne viele Zutaten auskommt. Wer diese Variante in den Geschmacksrichtungen Banane und Zimt einmal selbst versuchen möchte, benötigt dafür folgende Zutaten:

  • 2,5 Tassen zarte Haferflocken
  • 0,5 Tassen Mandeln
  • 2 mittelgroße reife Bananen
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1,5 EL Zimt
  • ca. 50 g Rosinen

 

Und so geht´s:

Zuerst die Haferflocken zusammen mit den Mandeln in einen Mixer geben und fein zerkleinern.

Als nächstes die Banane, den Agavendicksaft und den Zimt mit dazu geben und alles im Mixer zu einer gleichmäßigen Konsistenz verarbeiten, bis eine Art Teig entsteht.

Weiter die Rosinen unter den Teig mischen, gleichmäßige Kugeln formen und auf einen Teller oder eine Schale geben.

Zu guter Letzt die Blissballs für 10 bis 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Fertig.

Blissballs Banane-Zimt
Blissballs Banane-Zimt

Dann viel Spaß beim Ausprobieren und vegan genießen ;).

Blissballs Banane-Zimt
Blissballs Banane-Zimt

Advertisements

wallpaper-1019588
Panorama auf zwei Bildschirmen
wallpaper-1019588
Oonops Drops – Jazz’n’Beats 2 // free podcast
wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Nikola Richter | mikrotext
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit