Blick ins Taschenbuch über die erste Fliegerin in Bayern

Blick ins Taschenbuch über die erste Fliegerin in Bayern
Waldmünchen / Bad Heilbrunn (internet-zeitung) – Die Buchsuche von „Google“ macht es möglich: Wer sich über das Taschenbuch „Christl-Marie Schultes. Die erste Fliegerin in Bayern“ einen ersten Eindruck verschaffen will, findet unter der Internetadresse http://books.google.de/books?id=r0DftJys1iEC&printsec;=frontcover&dq;=Christl-Marie+Schultes&hl;=de&ei;=mtbmTP-lIZ2N4gbF0oX5Ag&sa;=X&oi;=book_result&ct;=result&resnum;=1&ved;=0CCwQ6AEwAA#v=onepage&q;&f;=false eine Leseprobe aus diesem 264-seitigen Werk.
Inhalt des Taschenbuches „Christl-Marie Schultes. Die erste Fliegerin in Bayern“
Eine tragische Heldin des 20. Jahrhunderts wird in dem Taschenbuch „Christl Marie-Schultes. Die erste Fliegerin in Bayern“ (GRIN Verlag, München) von Ernst Probst und Theo Lederer in Wort und Bild vorgestellt. Christl-Marie Schultes (1904-1976), geboren in Waldmünchen und aufgewachsen in Bad Heilbrunn, war in den 1930-er Jahren eine der bekanntesten Kunstfliegerinnen in Deutschland. Wegen des Berufes ihres Vaters nannte man sie „Förster-Christl“. Ihr Stern am Fliegerhimmel verblasste 1931 nach einem Absturz unweit von Passau zu Beginn eines Weltfluges, bei dem sie ihr linkes Bein verlor. 1933 gründete sie die „Deutsche Flugillustrierte“, wurde aber bald danach enteignet und emigrierte 1934. In Frankreich half sie vielen Kindern und Verfolgten und kam in ein Internierungslager. 1945 drohte ihr wegen mutiger politischer Äußerungen in Deutschland die Todesstrafe. 1976 starb sie verarmt und vergessen in München. Bisher sind keine Straßen oder Plätze nach ihr benannt. Das abenteuerliche Leben der „Förster-Christl“ böte Stoff für Romane und Filme. Der Autor Ernst Probst wurde 1946 in Neunburg vorm Wald geboren und lebt heute in Wiesbaden.
Bestellungen des Taschenbuches „Christl-Marie Schultes. Die erste Fliegerin in Bayern“ bei:
http://www.libri.de/shop/action/productDetails/13415863/ernst_probst_theo_lederer_christl_marie_schultes_die_erste_fliegerin_in_bayern_3640726251.html


wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Bodega Biniagual
wallpaper-1019588
Wonderboy: The Dragon's Trap - Let's Play mit Benny
wallpaper-1019588
Rezension: Eat. Plants.
wallpaper-1019588
Sonntag, 20.10.2019 – ab 18:00 Uhr Warnstufe GELB