Bei der "Mainzer Mitmachzeitung" sind Autoren willkommen


Mainz (internet-zeitung) - Mainz fühlt sich wohl: Die Nullfünfer mischen die Liga auf, die Fassenacht steht (fast) vor der Tür, die Bauprojekte kommen voran (Mainzer Ring, Zollhafen, ...), das Leben in der Stadt, seinen Stadtteilen, dem Umland und den vielen Vereinen pulsiert ganz nach Mainzer Art. Da kommt sie gerade Recht, die "Mainzer Mitmachzeitung", denn damit können jetzt alle aus Mainz und Umgebung selbst schreiben, was sie bewegt, was ihnen gefällt oder auch nicht passt!
In einem Mainzer Stadtteil gibt es ein Fest, ein Sportverein ist dem Aufstieg nahe, jemand ärgert sich über die Lokalpolitik oder freut sich über eine gelungene Entscheidung im Stadt- oder Ortsbeirat? Jemand hat eine Idee, die Mainz voran bringen könnte, oder hat etwas besonders Schönes erlebt? Es gibt einen Menschen oder eine Gruppe, die es verdient haben, der Öffentlichkeit vorgestellt zu werden? Jemand will mit seinem Verein oder seiner Initiative in die Zeitung, hat es aber noch nie an der Redaktion vorbei geschafft?
"Schreiben Sie darüber und zeigen Sie uns ihre schönsten Fotos! Bei der Mitmachzeitung kann jeder schreiben und Bilder veröffentlichen - schnell, einfach und vor allem kostenlos!" sagt "Mainzer Mitmachzeitung".
Mit dem Slogan "Mainz macht mit!" wird sie online, auf Plakaten und Anzeigen beworben - die "Mainzer Mitmachzeitung". Und genau das ist der Sinn der Sache: Mainz kann, soll und darf mitmachen, denn den Inhalt der Mitmachzeitung bestimmt nicht eine Redaktion nach unbekannten Kriterien, sondern den bestimmen die Menschen der Region und was ihnen wichtig ist.
Bei der "Mainzer Mitmachzeitung" kann jeder selbst Autor werden, seine Texte und Bilder veröffentlichen, andere Beiträge kommentieren, mögen oder weiterempfehlen. Die "Mainzer Mitmachzeitung" ist komplett kostenlos für Autoren und Leser. Finanziert wird das Angebot über Sponsoren, die Partnerschaften für einzelne Rubriken übernommen haben.
Die "Mainzer Mitmachzeitung" entstand in der Verlagsgruppe Reiser/Weiss, die auch dieses Magazin herausbringt. Die Redaktion hat einen Blick auf die Mitmachzeitung und lässt von Zeit zu Zeit eigene Artikel einfließen - ohne jedoch die Artikel der Mitmacher zu kontrollieren.
Die Mitmachzeitung ist online unter http://www.MitmachzeitungMainz.de zu finden, aber auch über den Slogan http://www.MainzMachtMit.de kommt jeder zum Ziel. Außerdem gibt es eine Facebook-Seite unter http://www.facebook.com/mainzmachtmit sowie einen Twitter-Account unter http://www.twitter.com/mainzmachtmit.
Und so geht's: Auf der Startseite oben auf "Registrierung" klicken. Dort braucht es einige wenige Angaben zur Person, die selbstverständlich nicht weiter gegeben werden (Datenschutz). Das ist schnell gemacht, nach dem Klick auf "Jetzt registrieren!" kommt eine E-Mail geflogen - das dient der Sicherheit, damit Spaßvögel niemand anderes anmelden können. Sobald der Link in dieser E-Mail bestätigt (geklickt) ist, kann es auch schon losgehen: Mit (selbstgewähltem) Benutzernamen und Passwort anmelden und den ersten Artikel für die Mitmachzeitung schreiben!
Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Lob einfach oben rechts auf „Kontakt“ klicken und dem Team der Mainzer Mitmachzeitung eine Nachricht schicken - oder gleich einen Artikel schreiben!


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte