Blackberry Playbook erhält native E-Mail-, Kalender- und Kontakt Anwendungen.

BlackBerry Playbook OS 2.0 Update verschiebt sich.

Bild: RIM

Sechs Monate nach dem Start des BlackBerry Playbook, gibt es immer noch keine nativen E-Mail, Kalender und Kontakte-Anwendungen. Das soll sich bald ändern, wie eine Video-Präsentation auf dem BlackBerry Innovation Forum am Mittwoch gezeigt hat.

Die E-Mail-App hat ein einheitliches Erscheinungsbild, mit einer Nachrichtenliste auf der linken Seite und einer Vorschau auf der rechten Seite. Eine zusätzliche Symbolleiste befindet sich außerdem auf der rechten Seite. Das ganze erinnert Stark an die Mail-Apps von iOS und Android.

Blackberry Playbook erhält native E-Mail-, Kalender- und Kontakt Anwendungen.

Der Kalender ist auch nicht weit ab der Norm, hat aber einige nette Features unter der Haube. Zum Beispiel wird an einem Tag mit vielen Terminen das Datum größer dargestellt und bietet so einen schnellen Überblick über die anstehenden Termine.

Blackberry Playbook erhält native E-Mail-, Kalender- und Kontakt Anwendungen.

Die Kontakte App basiert auf Gist, einer App die vielen BlackBerry-Nutzer ein Begriff sein dürfte. Diese bietet eine Menge zusätzliche Informationen zu den gespeicherten Kontakten, einschließlich der entsprechenden Nachrichten, Tweets und Blog-Posts.

Blackberry Playbook erhält native E-Mail-, Kalender- und Kontakt Anwendungen.

Leider ist der Erscheinungstermin noch nicht offiziell bestätigt wurden, Gerücht sagen aber den 17. Februar als Starttermin voraus.

Quelle


wallpaper-1019588
Job der Woche: Leiter Influencer Management (m/w) bei Freaks 4U Gaming
wallpaper-1019588
Studium der Elektro- und Informationstechnik
wallpaper-1019588
Wie rechnet man von Fahrenheit in Celsius im Kopf um?
wallpaper-1019588
alimentierte Messermänner
wallpaper-1019588
Ein Stück aus der Vergangenheit und der Wochenstart
wallpaper-1019588
CadeaVera - Meine Lieblingspflege von Müller Drogerie
wallpaper-1019588
Zwei Wochen bis zu den „Midterms“: Demokraten gehen mit neun Prozent Vorsprung ins Wahlkampffinale
wallpaper-1019588
SRF-Serie: „Achtung, Mütter“ geht in die zweite Runde