Black Roll: Entspannung durch Selbstmassage

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich euch mein liebstes "Fitnessgerät" vorstellen.
Lange Zeit hatte ich mit starken Nackenschmerzen und -verspannungen zu kämpfen - verursacht durch stundenlanges (falsches) Sitzen vor dem Computer. Dadurch wurde ich eigentlich zum ersten Mal auf die "Black Roll" aufmerksam, denn in meinem Fitnessstudio gab es plötzlich einen neuen Kurs mit diesem "Wunderteil". Das musste ich natürlich ausprobieren, denn die Rolle soll die Muskulatur lockern und verklebte Faszien lockern. Lifestyleblog
Was kann die "Black Roll"?

  • Muskulatur lockern, Elastizität steigern
  • Verklebungen im Bindegewebe (Faszien) lösen
  • Verspannungen lösen
  • Fehlbelastungen regulieren
  • Überlastungsschäden (Sport) vermeiden
  • Durchblutung steigern

Lifestyleblog
 Die Anwendung ist denkbar einfach: mit der Rolle wird einfach über die zu behandelnde Stelle gerollt. Spürt man eine schmerzende Stelle, dann hält man kurz an. Durch den Druck auf das Bindegewebe werden die Faszien gelockert und auf Dauer schön geschmeidig.
Lifestyleblog Anfangs hatte ich schon leichte bis mäßige Schmerzen bei der "Behandlung", aber es war auszuhalten und von Übung zu Übung hatte ich immer weniger Schmerzen. Man sollte sich wirklich langsam an die Rolle gewöhnen. Bei regelmäßiger Anwendung lassen die anfänglichen Schmerzen nach. Sobald ich heute merke, dass z.B. mein Nacken wieder weh tut, dann lege ich mich auf den Rücken, lege die Rolle unter meinen Nacken (ähnlich wie ein Nackenkissen) und bewege den Kopf langsam von rechts nach links. Ich merke sofort, wie sich die Muskulatur entspannt und lockerer wird. Sehr wohltuend sind auch ein paar Übungen nach dem Sport, denn die Muskulatur kann sich durch die Massage schnell lockern.
Lifestyleblog Die "Black Roll" habe ich bei Amazon bestellt. Ich habe die Standard-Version gewählt. Der Härtegrad kann natürlich noch gesteigert oder geschwächt werden. Hier sollte jeder seine Muskulatur / Verspannungen selbst einschätzen oder ggf. einen Fachmann zur Hilfe ziehen. Die Rolle kostet rund 30,00 € - eine Investition die sich meiner Meinung nach wirklich lohnt.
Lifestyleblog
Besonders gut gefällt mir an der "Black Roll", dass sie sehr platzsparend (30cm lang, 15cm Durchmesser) ist und man sie wirklich vielseitig einsetzen kann. Ob nur zur Massage oder auch zur Entspannung nach einer anstrengenden Sporteinheit - die Rolle hilft einem. Außerdem kann man sie am ganzen Körper anwenden, egal ob Rücken, Oberschenkel, Arme, Nacken.Im Lieferumfang sind neben der Rolle auch noch ein Übungsposter und eine Übungs-DVD enthalten. Die Übungen sind sehr verständlich erklärt und bebildert.   Natürlich zaubert die Rolle nicht von heute auf morgen irgendwelche Schmerzen oder Schäden, die bereits seit Jahren bestehen, weg und sie ersetzt auch keinen Arzt! Mir persönlich tut sie sehr, sehr gut und ich kann sie nur jedem empfehlen. Man muss selbst für sich herausfinden an welchen Stellen die Rolle guttut und sich langsam an die Übungen herantasten.  Kennt ihr die "Black Roll" bereits? Hat sie euch auch geholfen? [JuNiFit] Black Roll {Entspannung durch Selbstmassage} 


wallpaper-1019588
Reis Steckbrief
wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [10]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit R
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Equilibrium