Bis zum Hals in der Scheiße stecken

oder so ähnlich war ein Ereignis in Vietnam gewesen. Also falls ihr gerade etwas isst und nebenbei den Blog liest und euch schnell ekelt oder übel wird. dann solltet ihr aufhören zu lesen. Denn dieser Post wird die Überschrift mit Inhalt füllen.

DSC02291 Kopie

Eines Tages fuhren wir mit einem Minibus durch idyllischen Dörfern und an vielen großen Drachenfruchtplantagen. Meine Cousine und ich kamen dann auf die glorreiche Idee uns eine Drachenfrucht zu pflücken. Also hielt der Fahrer Rechts an und wir stürmten zu der Besitzerin, die vor ihrem Haus auf einem Hocker sich gemütlich machte. Wahrscheinlich dachte sie eher, wir würden ihre Toiletten benutzen wollen. Um ehrlich zu sein, wer ahnt denn auch, dass zwei Wildfremde, die aus dem Nichts auftauchen, Drachenfrüchte pflücken wollen? hahaha

Glücklicherweise war die Besitzerin so lieb und nett und erlaubte es uns. Drachenfrüchte sind Arten aus der Familien der Kakteengewächs. Wie ihr im oberen Foto erkennen könnte, sind die Gewächse nah einander gepflanzt, meistens in Reihen, sodass man einen kleinen Gehweh zwischen den einzelnen Gewächse. Das Problem war, dass der Gehweg durch den regen total schlammig war, sodass man nicht wirklich mit den Flipflops den Weg benutzen wollte. Also versuchten wir es anders. Wir gingen breitbeinig den Weg entlang und mussten auch aufpassen, dass die Dornen uns nicht erwischten. Ganz tief drin im Gewächs erblickten wir eine Drachenfrucht, weshalb uns durchkämpften mussten. Doch auf dem halben weg war ich unachtsam und rutsche mit einem Fuß aus und steckte mit diesem im Schlamm fest. Leider war es nicht nur der Schlamm…. Denn ich merkte, dass es auch nach etwas anderem roch. Höchstwahrscheinlich war es Ochsenkacke, welches als Dünger benutzt wurde. hahahahhahah Ich steckte also bis zum Knöchel in Ochsenkacke, die sehr frisch roch und sich ebenfalls sehr warm anfühlte. U R G S …. Von weiten hörte ich laut meine Cousine lachen. Als ich versucht hatte mich aus dem Gemisch von Schlamm und Ochsenkacke zu befreien, geschah das nächste Mistgeschickt. Ich konnte zwar mein Fuß raus ziehen, jedoch steckte mein Flipflop noch darin. Wenn das schon nicht reichte, dass mein Fuß voller Ochsenkacke war… nein, ich musste noch mein Kleid schön damit beschmücken. Nun war es für jeden sichtbar und auch naja erriechbar. hhahahahaha

DSC02282 Kopie

Aber nur weil ich in Scheiße gesteckt habe, hindert es mich nicht daran mein Ziel zu erreichen und weiterhin zu strahlen bzw. für euch zu posen. Schlussendlich haben wir es doch noch geschafft einige Drachenfrüchte zu pflücken und zu essen. Und ihr glaubt nicht wie gut es geschmeckt hat. In Deutschland schmecken sie ja eher geschmacklos. Aber in Vietnam, frisch gepflückt… schmecken sie tooootal süßlich. yumyum.

Zu meinem Glück durfte ich mich auch bei der Besitzerin der Plantage waschen und umziehen. Denn den Geruch konnte niemanden zumuten. haha

DSC02281 Kopie DSC02285 Kopie DSC02295 Kopie

 

Ein paar Kilometer weiter sahen wir die nächste Plantage, die sogar dabei war ihre ganzen Früchte zu pflücken, um sie dann zu verkaufen. Wie überwältigend dieser Anblick von so vielen Drachenfrüchten auf einem Fleck sein kann *___* Die Leute waren so nett, dass wir sogar noch welche geschenkt bekommen haben, sodass wir auf der Fahrt Drachenfrüchte naschen konnten. hihi

Wunder euch nicht… in Vietnam hatte ich mich selten geschminkt, weil ich zu faul war, ich wie Sau geschwitzt habe und gefühlte 75% aller Frauen ungeschminkt waren.
000Bounchii


wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor