Birnen-Haselnuss-Kuchen: glutenfrei, laktosefrei und herbstlich lecker

Von Kalinka 11. Oktober 2014 Hashimoto Diät - Eiweißtage, Hashimoto Diät - Gemüsetage, Kuchen und Kekse, LCHF (Skaldeman-Index > 1, Low Carb (reine Proteingerichte) z.B. Veronas Geheimnis, Low Carb mit Gemüse (z.B. Veronas Geheimnis), Vegetarisch, veronas Geheimnis: Rezepte Keine Kommentare

Nachdem der Apfelkuchen mit Mandeln letzte Woche der ganzen Familie so gut geschmeckt hat, bin ich in den Garten gezogen und habe nach weiteren Schätzen gesucht. Gefunden habe ich 3 Birnen – leider waren die noch etwas hart.

Also habe ich mich spontan an einem Birnen-Haselnuss-Kuchen versucht.

Für eine 20er Springform braucht Ihr:

  • 200 g Haselnüsse (ich hatte welche im Garten)
  • 3-4 Birnen
  • 2 EL Xylit
  • Zimt und Nelkenpulver
  • 4 Eier
  • 1/2 TL Backpulver
  • Vanille

Birnenkuchen1

Da meine Birnen noch sehr fest waren, habe ich sie mit einem Apfelkernausstecher von Unten ausgestochen und dann für 15 min in Wasser gemischt mit 1 EL Xylit und 1 EL zuckerfreiem Vanillesirup, 3 Zimtblüten und 3 Nelken geköchelt. Sie werden dadurch nicht nur weicher, sondern auch aromatischer. Wenn keine Kinder mitessen, kann man die Birnen auch wunderbar in etwas Rotwein mit 1-2 Zimtstangen köcheln – das schmeckt extrem lecker.

Für den Teig die Haselnüsse mit dem Xylit fein mahlen. Sie sind perfekt, wenn das Mahlgut anfängt zu verklumpen.

birnenkuchen3

Ich habe dazu meine aktuelle Lieblingsküchenmaschine benutzt… habt Ihr auch so Favoriten? Ich überlege sogar manchmal was ich kochen kann, nur damit ich wieder irgendetwas mahlen darf :-)

birnenkuchen4

 

In die Nusskerne kommen jetzt die Eier und die Gewürze – das Ganze gut verrühren. Es entsteht ein dickflüssiger Teig, ählich wie ein Pfannkuchenteig. Wenn der Teig zu fest ist, also nicht vom Löffel fließt, gebt 2 EL Joghurt dazu.

Den Teig in die Springform geben. Eine Birne habe ich dekorativ in die Mitte gesetzt, die anderen beiden in Spalten zerteilt und oben auf den Teig gelegt. Bei 170 Grad 30 min mit Umluft backen. Macht unbedingt eine Stäbchenprobe – jeder Herd ist anders.

birnenkuchen5

 

Saftiger wird der Kuchen, wenn Ihr ihn jetzt mit einem Holzstäbchen rundherum leicht einstecht und 2 EL des Birnen-Einkoch-Sirups drübergebt. Das macht den ganzen Kuchen noch aromatischer.

Birnen-Haselnuss-Kuchen

 

Ich finde ihn sehr lecker, und werde sicher mit weiteren gemahlenen Nüssen experimentieren.

Was ist Euer Liebingsnusskuchen?

Birnen-Haselnuss-Kuchen: glutenfrei, laktosefrei und herbstlich lecker

 

ZusammenfassungBirnen-Haselnuss-Kuchen: glutenfrei, laktosefrei und herbstlich leckerRezeptnameBirnen-Haselnuss-KuchenVeröffentlicht2014-10-11Bewertung no ratingBirnen-Haselnuss-Kuchen: glutenfrei, laktosefrei und herbstlich leckerBirnen-Haselnuss-Kuchen: glutenfrei, laktosefrei und herbstlich leckerBirnen-Haselnuss-Kuchen: glutenfrei, laktosefrei und herbstlich leckerBirnen-Haselnuss-Kuchen: glutenfrei, laktosefrei und herbstlich leckerBirnen-Haselnuss-Kuchen: glutenfrei, laktosefrei und herbstlich lecker Based on 0 Review(s)

wallpaper-1019588
Manga zu Anonymous Noise endet bald
wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Weihnachtskonzert mit Überraschungseffekten
wallpaper-1019588
Tag des Likörs – der amerikanische National Liqueur Day
wallpaper-1019588
DIY Adventskranz aus alten Glasflaschen
wallpaper-1019588
Diabetes Typ 2 – Ursachen und Risiko minimieren, 5 Punkte
wallpaper-1019588
Abnehmen mit Kalorien zählen und einer Körperfettwaage
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A8s: So das erste Smartphone mit “Loch” im Display aussehen