Bio-Arganöl von Jislaine

ScreenHunter_30 Aug. 31 19.16Arganöl – gehört hat man davon schön öfter, doch bisher nicht gekauft. Aus Unwissenheit über Wirkung, Einsatzmöglichkeiten und tatsächlichem Preis. Bisher ist mir das flüssige Gold Marokkos nur in der Küche begegnet – in einer Öl-Mischung mit Arganöl drin. Nun durfte ich das ändern und konnte das Bio-Arganöl von Jislaine als reines Produkt kennenlernen.

Was ist Arganöl?

Das Öl wird aus den Früchten des Berberbaumes gewonnen. Doch nur alle 2 Jahre trägt dieser Früchte und auch die Ernte ist schwierig, denn die Früchte müssen erst zu Boden fallen da sie ansonsten noch nicht reif sind. Nachdem die Früchte aufgesammelt sind, werden sie in mühevoller Handarbeit aufgeschlagen, die Nuss entnommen und der darin befindliche Kern herausgeholt. Erst die Pressung dieser Kerne ergibt das wertvolle Öl.

Dieser komplitzierte langwirige Prozess der Gewinnung rechtfertigt den höheren Preis auf jeden Fall!

Arganöl besitzt einen sehr hohen Anteil an essentiellen Fettsäuren, Vitamin E und Antioxidantien und gilt daher als Multitalent in der Körperpflege. Einsatz findet es bei der Hautpflege durch seine gute Feuchtigkeitsversorgung und Rückfettung der Haut. Die Elastisität der Haut wird gesteigert, Faltenbildung vermindert. Auch Nägel erhalten durch eine Arganöl-Kur einen natürlichen Glanz zurück. Wer unter trockenen Haaren leidet, auch dem kann das Öl zurück zu schönem Haar verhelfen. In trockene Haarspitzen massiert man etwas Öl, bei gänzlich trockenem Haar empfielt sich eine Haarkur (Arganöl mit etwas Zitronensaft aufs Haar geben, einmassieren und ca. 30 Minuten wirken lassen, dann ausspülen).

IMG_2203Bio-Arganöl*

Produktbeschreibung:

  • 100% reines Bio-Arganöl
  • reichhaltige Pflege für eine glatte und geschmeidige Haut
  • bringt Glanz für stumpfe Nägel und sprödes Haar
  • reich an Antioxidantien und damit ein bewährtes Anti-Aging-Mittel
  • auch für die Gesichtspflege von fettiger und unreiner Haut geeignet
  • hoher Anteil an essentiellen Fettsäuren und Vitamin E
  • vegan

Inhalt: 80 ml
Grundpreis pro 100 ml: 24,94 €

19,95 €

Wie haben wir es genutzt und wirkte es wie versprochen?

Da ich selbst unter sehr trockenen Nägeln, Nagelbetten und allgemein auch Händen leide, war dies natürlich mein Einsatzgebiet. Auch wenn ich mich nicht zum täglichen einmassieren einiger Tropfen Öl aufraffen konnte, ist die Haut deutlich verbessert. Wo sonst oft gerötete oder gar weiße Stellen waren, ist die Haut nur noch selten so trocken, dass sie rote Stellen zeigt. Da ich täglich mehrfach die Hände vom Arbeitsstaub befreie, sind sie ziemlich beansprucht. Nun kann ich aber endlich wieder ohne aufgeplatzter Nagelhaut meine Fingerschen zeigen. :)

IMG_1838 IMG_2204
Auch mein Mann hat das Arganöl genutzt, wenngleich ich ihn anfangs dazu etwas überreden musste es zu probieren. Er leidet seit vielen Jahren unter sehr trockener, sehr empfindlicher Kopfhaut. Hat oft rießige rote Stellen, meist schuppig, gelegentlich so stark, dass er sich die Stellen sogar aufkratzt oder sie aufplatzen. Vor allem an der Stirn und an den Ohren ist er hiervon betroffen. Diese Stellen haben wir nun eine Zeitlang mit dem Öl gepflegt und konnten gute Verbesserungen feststellen. Die Haut ist nicht mehr so trocken wie zuvor – das „Schneien“ ist verschwunden. Auch hat er seitdem keine wunden Stellen mehr. Ob es nun am Arganöl gelegen hat, oder an der Pflege mit einem feuchtigkeitsspendenden Produkt vermag ich nicht zu sagen. Hierzu werden wir wohl in der Zukunft mal einen Testlauf mit einer einfachen Feuchtigkeitscreme starten und dann schauen. Auf jeden Fall kennen wir nun ein wirksames Produkt, sollten die schuppigen Stellen wiederkehren. :) Für den Test wurde mir ein Testprodukt gratis zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine eigene Meinung wieder.

wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Es war einmal: die DDR – ein statistischer Rückblick
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
Schnelle Samstagspfanne: Schupfnudeln mit Sauerkraut und Speck
wallpaper-1019588
Es dauert nicht mehr lange, bis es in Deutschland knallt!
wallpaper-1019588
Händlmaier - Chili Sauce
wallpaper-1019588
Review: The Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky | Blu-ray