Bin ich ein Glückspilz?

Da der Sommer ja alles andere als Badesee tauglich ist, muss man sich Alternativen suchen. Und so kam es, dass ich schon zum 2. Mal in dieser Saison Schwammerlsuchen war. Die Ausbeute war heute relativ groß und daher dachte ich mir, baue ich diese hübschen kleinen Tiroler-Alpen-Pfifferlinge in mein heutiges Risotto Nero ein.
Mein Veggie-Lover-Freund stand mir als Beikoch tapfer zur Seite und begann unser Abendessen mit den Worten ....."Was bin ich für ein Glückspilz" - Tja liegt das jetzt an mir? am Risotto? oder haben ihm die Pfifferlinge besonders gut geschmeckt? - Ich werde der Sache noch genauer auf den Grund gehen und euch dann darüber informieren.... :)

Weißweinrisotto mit Pfifferlingen und Granatapfel

250g Schwarzer Reis
1l Gemüsebrühe
1/2 Zwiebel
1/4l Weißwein
1 kleines Stück Alsan
1/2 TL getrockneten Thymian
1 EL Mandelmus weiß
1 Handvoll Parmesan
Fleur de sel rosé oder jedes andere Salz
Pfeffer
1/2 EL Kokosöl oder Olivenöl
Für die Pfifferlinge
200g Pfifferlinge
etwas Kokosöl
Salz
etwas Thymian
3 EL Granatapfelkerne
Zwiebel klein schneiden. In einem Topf Öl erhitzen und den Zwiebel darin anschwitzen. Sobald der Zwiebel glasig ist den Reis dazu geben und beides andünsten lassen. Mit Weißwein ablöschen.
Danach ca. 200 ml Gemüsebrühe dazugeben. Sobald die Brühe verdunstet ist, immer wieder mit Brühe nachgießen - Zubereitung wie klassisches Risotto.
Diesen Vorgang solange wiederholen bis der Reis gar ist.
Schwarzer Reis bleibt generell eher kernig.
Nach ca. 50 Minuten sollte der Reis gar sein. Danach Butter, Parmesan und das Mandelmus unterrühren und nochmals alles bei kleiner Flamme ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die Pilze in etwas Kokosöl andünsten und zur Seite stellen.
Granatapfelkerne vorbereiten und ebenfalls zur Seite stellen.
Risotto mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken und auf einem Teller anrichten.
Die Pilze und die Granatapfelkerne darüber geben und frischen Parmesan darüber streuen.
Mahlzeit!
Bin ich ein Glückspilz?
Bin ich ein Glückspilz?
Bin ich ein Glückspilz?
 Dieser schwarze Reis macht sich als Risotto echt besonders gut. Ich finde es ist wirklich eine gelunge Abwechslung zu normalen Risotte Reis.
Habt ihr schon mal mit schwarzen Reis gekocht?
Ich wünsch euch einen schönen Abend und alles Liebe!

wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
65 Kilometer Downhill auf der Yungas Street (Death Road Bolivien)
wallpaper-1019588
Dachkonstruktion Flachdach
wallpaper-1019588
Was Kostet ein neues Dach
wallpaper-1019588
NEWS: Duncan Laurence veröffentlicht Akustik-Version von “Arcade”