Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}

Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}

Alle Bilder könnt ihr zur Vergrößerung anklicken. Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG} L I E F E R U M F A N G

Entscheidet man sich für eine Bigwave Pro Active erhält man ein ziemlich beeindruckendes Paket für gut 100€. Zumindest staunte ich nicht schlecht, als die große schwarze Box bei mir eintraf. Der erste Eindruck des Lieferumfangs der Pro Active 905 war sehr positiv. Enthalten sind neben dem Brillengestell vier verschiedene Paare Wechselgläser (klar, orange, grau getönt, blau verspiegelt), ein Verglasungsclip, ein Sportband, ein Brillen Etui mit Reisverschluss und vier Innenfächer, die Platz für Wechselgläser bieten. Ein passendes Brillenbeutelchen aus Mikrofaser schützt die Brille nicht nur, sondern kann auch direkt zum sanften Reinigen verwendet werden.

T R A G E G E F Ü H L

Die Brillenbügel sind ergonomisch geformt und legen sich so kaum spürbar um den Kopf. Zudem drücken sie dank der angenehmen Gummierung nicht. Sie sind mit rutschfestem Kautschuk überzogen und die geriffelte Struktur sorgt zudem für einen extra sicheren Sitz.

Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}

Die Pads an dem Nasensteg sind mit einer Anti-Rutsch-Struktur versehen. Sie lassen sich flexibel einstellen, so dass die Brille auch auf schmalen Nasenrücken einen guten Sitz aufweist und nicht verrutscht. An sehr heißen Tagen bevorzuge ich aber offene Nasenflügel-Pads wie sie meine Rudy Project Rydon Carbon bietet. Zwar habe ich nach dem Sport so oder so Abdrücke an meiner Nase, aber schwitze deutlich weniger an den Pads. Das führt deutlich seltener zu ungeliebten Scheuerstellen. Die Pads der Active Pro sind etwas strukturiert durch die Vertiefungen. Dennoch sammelt sich ab und zu darunter Schweiß und Salz.

Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}

Durch die breiten Brillengläser ist das Sichtfeld angenehm weit, was sie sehr gut tauglich für eine Vielzahl von Sportarten macht. Zudem bietet mir die Pro Active mit vier Paaren Wechselgläser im Vergleich zu allen anderen Sonnenbrillen, wirklich für alle Wetterlagen beim Radsport und Laufen immer eine gute Sicht. Die klaren Gläser kommen bei trüben Bedingungen zum Einsatz, um die Augen vor Wind, Schmutz und Pollen zu schützen. Für mich sind sie auch ideal, wenn ich in dunklen Jahreszeiten ganz früh im schummrigen Licht laufe. Die orangefarbenen Scheiben nutze ich immer dann, wenn der Himmel bewölkt ist, aber das Licht dennoch grell wirkt. Graue und verspiegelte Einsätze wechsle ich nach Belieben bei Sonnenschein. Nutze sie aber auch oft, wenn sich das Wetter wechselhaft zeigt.

In den vergangenen Monaten habe ich Wechselgläser mehrmals getauscht, was jedes Mal mit etwas Geduld und Vorsicht gut und zügig ging. An den schmalen Enden, die in das Gestell gehakt werden, sind keine Abnutzungsspuren zu erkennen.

M A T E R I A L & V E R A R B E I T U N G

Laut Hersteller sind die Brillengläser TÜV-geprüfte Sicherheitslinsen aus 2.00 mm Polycarbonat und verfügen über einen UV 400 Schutz. Sie sind entspiegelt und bilden die Umwelt verzerrungsfrei ab. Egal bei welchen Wetter- und Lichtbedingungen, ich habe immer das Gefühl klarer und scharfer Sicht.

Der Brillenrahmen ist aus Grilamid, einem sehr flexiblen Polyamid, das in diesem Fall auch eine sehr gute UV- und Wetterbeständigkeit aufweist, bruchsicher und antiallergisch ist. Was mir sehr gut gefällt, ist die gute Verarbeitung des Rahmens. Alles ist passgenau und mit kleinen Metallschrauben zusammengesetzt, ohne dass an den Enden kratzende Unebenheiten zu bemerken oder sichtbar sind.

Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}

Die Linsen verfügen alle über eine sogenannte wasser- und schmutzabweisende clean-coat Beschichtung. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die verspiegelten Gläser sehr empfindlich sind. Das kenne ich bereits von meinen anderen Sonnenbrillen und liegt mit Sicherheit an der Verspiegelung, auf der einfach jeder noch so leichte Fingerabdruck oder Wassertropfen auffällt. Aber auch diese verspiegelten Gläser lassen sich wie die anderen mit einem Mikrofasertuch leicht reinigen. Bei stärkerer Verschmutzung reicht zusätzlich etwas Wasser, um wieder eine freie Sicht herzustellen. Aber wie bei allen verspiegelten Gläsern habe ich nach mehr als einem halben Jahr Nutzung auch bei den blauen Wechselscheiben Kratzer. Ich bin mittlerweile sehr vorsichtig, aber schaffe es bei verspiegelten Brillen irgendwie immer, dass man ihnen den häufigen Gebrauch ansieht.

Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}

Wie bei all meinen Laufbrillen beschlägt die Pro Active beim Radtraining nicht. Beim Laufen sieht es wie immer etwas anders aus. Bei Wetterbedingungen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit beschlägt sie gern mal. Das Problem löse ich meist, indem ich die Brille auf der Nase etwas nach unten schiebe.

Mit 27g nicht ganz so leicht wie die Rudy Project Rydon Carbon (24g), die aber deutlich feiner wirkt. Sie bewegt sich dennoch im normalen Rahmen all meiner Sportsonnenbrillen ( Cébé Cinetik (21g), Julbo Dust (26g), Julbo Whoops (35g)).

D E S I G N

Das Design punktet bei mir natürlich in erster Linie durch die verspiegelten Gläser. Ich konnte mich zunächst nicht zwischen rot und blau entscheiden. Beide Farben sehen sowohl zu Lauf- als auch Radoutfits großartig aus. Auch wenn ich deutlich mehr Männer mit diesen Brillen sehe - Radsportler Marcel Wüst wurde dafür übrigens als Werbegesicht gefunden - sieht dieses Modell meiner Meinung nach auch an Frauen sehr gut aus. Auf dem Präsentationsständer und auf Fotos wirkt sie sehr breit, ist jedoch tatsächlich weniger wuchtig wie meine Cébé Cinetik. Sie macht auch lange nicht so einen plastischen Eindruck.

Trotz Plastikgestell wirkt die Pro Active nicht preisgünstig. Der Rahmen in matter, heller Bronze passt zudem sehr gut zu allen Gläsern - egal ob klar, orange, grau getönt oder blau verspiegelt.

F A Z I T

Der durchweg angenehme Tragekomfort der leichten Bigwave Pro Active lässt auch bei intensiven Trainingseinheiten, bei Wettkämpfen und sehr langen Läufen nicht nach. Die vergleichsweise günstige Sportbrille kann meiner Meinung nach durchaus mit etablierten und deutlich teureren Modellen mithalten. Auch wenn nach wie vor meine geliebte alte Rudy Project Rydon Carbon nach wie vor immer wieder im Einsatz ist, gehört die Bigwave aufgrund ihrer Leichtigkeit, ihres umfangreichen Glas-Sets und den blau-verspiegelten Einsätzen zu meinen Lieblingen.

Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG} Vielen lieben Dank an Bigwave Eyewear für dieses Testmodell! Liebt ihr verspiegelte Brillen auch so, wie ich? Lauft ihr immer mit Sonnenbrille oder begleitet euch eine bei euren Radtouren? Was ist euch besonders wichtig bei einer Sportbrille? Worauf achtet ihr beim Kauf?

Ihr seid noch auf der Suche nach der passenden und modisch schicken Sportsonnenbrille für euer Training? Dann habt ihr jetzt hier die Möglichkeit eine Bigwave Pro Active 905 in weiß rot zu gewinnen (das Gestell ist weiß und die verspiegelten Gläser werden in rot geliefert). Beantwortet dazu bitte eine der oben genannten Fragen.

Hinterlasst bis zum 27. August 2016 eine Antwort auf meine gestellten Fragen als Kommentar hier auf meiner Seite unter diesem Beitrag und ihr nehmt automatisch am Gewinnspiel teil. Ich verlose per Zufall am 28. August 2016 unter allen Kommentatoren den Gewinner.

Bitte gebt in das Kommentarfeld eure korrekte Email Adresse ein. Diese wird hier nicht dargestellt; hilft mir aber, mit euch in Kontakt zu treten. Sollte ich die Gewinner nicht benachrichtigen können oder innerhalb von 48 Stunden keine Antwort auf meine Email erhalten, werde ich erneut auslosen. Ich danke schon einmal allen, die sich die Zeit für meinen Beitrag und ein Kommentar genommen haben.

HAT EUCH DER BEITRAG GEFALLEN? ICH WÜRDE MICH SEHR FREUEN, WENN IHR IHN AUF DEN SOZIALEN MEDIEN WIE FACEBOOK, TWITTER UND GOOGLE+ TEILT. VIELEN LIEBEN DANK DAFÜR!

Weitere, detaillierte Testberichte über Trainingszubehör unter anderem auch von weiteren Sonnenbrillen findet ihr in der Kategorie Sportkollektionen.

Alle hier gezeigten Bilder wurden von meinem Fotografen Olli erstellt. Die Rechte an diesen Bildern liegen bei ihm und mir. Eine weitere Nutzung dieser Bilder ist nur in Absprache mit uns möglich.

Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}Als Triathletin & Autorin von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit meinem Sportfotografen immer auf der Suche nach der nächsten Herausforderung und neuen Bildmotiven. Als Julimädchen liebe ich die Sonne, das Meer und den Sand zwischen den Zehen, genieße aber auch die Ruhe auf meiner Yogamatte oder auf einem Surfbrett. Ich freue mich, mit dir auf Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram und Google+ in Kontakt zu bleiben.

Bigwave Pro Active: komfortabel & flexibel einsetzbar {VERLOSUNG}Als Fotograf & Grafiker von Eiswuerfel Im Schuh bin ich zusammen mit der Athletin ‚Din' immer auf der Suche nach der nächsten sportlichen Herausforderung und den interessantesten Bildmotiven. Außerdem kümmere ich mich darum, die hier vorgestellten und getesteten Produkte und Sportbekleidung interessant abzulichten. Neben meiner Fotografie bin ich oft selbst sportlich unterwegs. Ich sitze sehr gern im Rennradsattel oder schnüre als Alternativtraining auch schon mal hin und wieder die Laufschuhe. Schaut gern auch auf meiner Facebook-Seite vorbei, auf der ich immer wieder neue Eindrücke mit euch teile.


wallpaper-1019588
#1205 [Review] brandnooz Box Mai 2022
wallpaper-1019588
Fitness-Studios München – Meine Empfehlungen
wallpaper-1019588
Week-end fleuri et ensoleilé en Alsace
wallpaper-1019588
Dinnerly oder HelloFresh? Wer macht das Rennen?