bfw12 my review

bfw12 my review

Ilustration: Tim Fabian Bezemer

Jetzt ist die Modewoche in Berlin schon wieder über eine Woche vorbei und ich ziehe endlich mein persönliches Fazit. Ich habe zwar nicht alle Shows und Events gesehen, aber übers Internet war ich immer gut informiert. Trotz allem sind mir ein paar Trends aufgefallen, die ich bei bekannten und Young- Designer gesehen habe.
Nowthe fashionweek inBerlin isalreadymore than a weekpassed and Ifinally pullmypersonal conclusionAlthough I havenot seenall the showsand events,butover theInternet, Iwas alwayswell informed.Despite everything,Inoticeda fewtrendsthat I haveseen andknownatYoungDesigners.
  • Blau und Schwarz: Nicht nur bei Mongrels in Common, Laurèl und Schumacher. Auch gesichtet bei Malaikaraiss und Vladimir Karaleev. Traditionell spricht man ja eigentlich von einem Stilbruch, aber für die Herbst/Winter-Saison 12/13 kann ich davon gar nicht genug bekommen. Wichtig bei der Kombination ist ein strahlendes und kräftiges Blau zu coolem Schwarz. Andere Farben haben bei diesem Duo nichts verloren.
  • Blueand Black:Not justforMongrels inCommon,Laurel andSchumacher.Also spottedatMalaikaraissand VladimirKaraleevTraditionally,one speaksof actuallybreakinga style,butfor the Autumn/ Winter12/13seasonIcannot get enoughof itImportant forthe combinationis a brightandstrong bluetocool blackOthercolorshavelostnothinginthis duo
bfw12 my review
  • Mustermix: Gesehen u.a. bei Lala Berlin und Marcel Ostertag. Grafisches Durcheinander zu Blümchenprint und Streifenoptik. Die Designerin Leyla Piedayesh von Lala Berlin hat ganz klar den besten Mix-Blick für den Herbst- und Wintertrend. Pali-Muster und lässige Seventies-Prints. Das kombinieren von Mustern setzt hohes Modegespür voraus und besser dezent gemixed als too much!
  • Pattern-Mix:Seene.g.atLalaBerlin and MarcelOstertagGraphicalmesstoflowerprint andstriped lookThedesigner LeylaPiedayeshof LalaBerlinhasa clearview of thebestmixforthe autumn andwintertrendsPalipatternand casualSeventies -prints.Thecombinationof patternsrequireshighfashionsenseandmorediscreet thantoo much mix!
bfw12 my review
  • Leder: Wurde viel bei Blacky Dress, Stephan Pelger und Dimitri verarbeitet. In Form von Röcken, Schlaghosen und Oberteilen. Viele Designer mixten das Leder mit zu zarten Stoffe wie Satin-Seide und edlem Grobstrick. Und auch das ist ein Trend der Berliner Fashion Week: unterschiedliche Stoffe gekonnt kombinieren.
  • Leather:wasprocessedmuch atBlackyDress,StephanPelgerand DimitriIn the formof skirts, pants andtops.Many designersmixed theleatherwithdelicate fabricssuch assatin-silk andpreciouschunky knitAndalsoa trendof the BerlinFashionWeek is:combinedifferentmaterialsskillfully.
bfw12 my review
  • Glitzer: Malaikaraiss, Kilian Kerner und noir benutzen Pailletten, Lurex und Lamé um einfache und alltagstaugliche Outfits einen Glamoureffekt zu verleihen. Wer auf Glitzer setzt, sollte sich in Schmuck und Accessoires deutlich zurück halten.
  • Glitter:Malaikaraiss,KilianKerner and noirusesequins,Lurexandlamé to give simple and everydayoutfitsaglamorous effectAnyone who relies onglittershould stickclearbackin jewelryand accessories
bfw12 my review
  • Minimalismus: Einfache und gradlinige Schnitte in Pastell-Farben, bei Hien Le. Weniger auffallend eher Grau, Schwarz, Weiß und Nude sah man bei Perred&Schaad und Vladimir Karaleev. Zum Minimalismus haben die beiden Designer noch den Oversized-Look-Trend erkannt und umgesetzt. 
  • Minimalism: Simpleand straightcutsin pastelcolors, atLeHienRatherlessstrikinggray,black, whiteand nudewere seenonPerred&Schaad andVladimir KaraleevTo minimalism, the two designershave implemented theoversized look-trend.
bfw12 my review Ich freue mich wirklich auch in diesem Jahr wieder als Blogger auf der Berlin Fashion Week dabei gewesen zu sein. Für den Sommer bemühe ich mich wieder um zahlreich Einladungen und Events, von denen ich dann für euch berichte kann.  Insgesamt muss ich sagen: die Offsite-Events wie Premium, BloggerCafé oder edged showroom, haben mir wirklich sehr gut gefallen. Bei solchen Veranstaltung werden junge Designer vorgestellt, die frische und kreative Ideen präsentieren. Ich konnte mich sogar mit ein paar über die Kollektionen unterhalten. Natürlich war ich auch von den ein oder anderen Kollektionen auf dem Laufsteg begeistert. Meine Favoriten sind Vladimir Karaleev, Perred&Schaad und Malaikaraiss. Eure lauscho! LuckilyI was able tobea bloggerat Berlin FashionWeekthis year For the summer I try again to numerous invitations and eventsof which I write for you then AltogetherI have to . say:off-siteeventssuch as premium, bloggercafé oredgedshowroom,Ihavereally enjoyedIn such an event young designers will be presented to showcase the fresh and creative ideasI was even ableto talkwitha few designer abouttheir collections.Of courseI was alsothrilledtooneorother collectionson the catwalk. Myfavorites areVladimirKaraleev,Perred&Schaad andMalaikaraiss.

wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021