Bewusstseins-Schlüssel

Es ist heute schon allgemein üblich, dass Du an jeder Ecke etwas über Bewusstsein und die sich dadurch ergebende Weiterentwicklung von dir selbst ergibt.

Viele erzählen dir was gut ist für dich. All diese Erzähler wollen nicht, dass du deine eigenen Antworten findest, Sie wollen, dass du an ihre Erklärung glaubst.

Hier in diesem Blog, möchte ich, dass du dir deine Informationen nicht mehr von draußen holst. Dass du anfängst, die Informationen zum Bewusstsein von innen holen kannst.

Viele Menschen haben Angst in sich rein zu sehen. Das  waren auch wieder meine Erfahrung aus dieser Woche mit den Menschen, die meist am Leiden und Jammern sind. Aber nur die Sicht nach innen, ist der einzige Ort, wo sich die natürlichen Informationen finden lassen.

LASSE DIR NIE VON JEMANDEN EINREDEN, DASS DU ETWAS NICHT KANNST. VON NIEMAND!

Wenn andere etwas nicht können, wollen sie dir immer einreden, dass du es auch nicht kannst.

Wenn du etwas willst und es auch von Herzen kommt, dann mache es. Basta!

Das gilt für uns alle.

Doch wie oft sagt uns die Erinnerung an die Vergangenheit, wer wir geworden sind.

Die Vergangenheit ist nichts weiter als ein Hirngespinst. Sie blendet uns und täuscht uns etwas vor. Unser Herz will in der Gegenwart leben.

SUCHE DORT!

Diese Verbindung ist der Weg . Er ist etwa 50 cm und doch für viele so weit.

Diese Verbindung ist der Weg . Er ist etwa 50 cm lang und doch für VIELE so weit.

Ständig leiden Menschen an dem, was gestern geschehen ist, oder wegen dem, was morgen passieren könnte.  Diese Menschen sind nicht in ihrer Realität verwurzelt, sondern in ihrem Verstand.

Ein Teil des Verstandes ist Erinnerung. Ein anderer Teil, Einbildung.

Beide sind in gewisser Weise Phantasien, denn sie existieren nicht im Jetzt. Du kannst ein ganzes Leben so leben, ohne jemals diese Erkenntnis zu gewinnen, oder aus dem Traum aufzuwachen.

ALLES IST IMMER – JETZT!

Langweile ist ein  gutes Beispiele dafür , dass du dich mit deinem DENKEN identifizierst.

Die Modalitäten für das Erwachen sind:

  • Bereitwilligkeit
  • Freude
  • Enthusiasmus ( Begeisterung)

Jeder Mensch verkörpert eine bestimmte Stimmungsfrequenz des Bewusstseins.
Du musst achtsam sein um sicherzugehen, dass eine von ihnen in alles einfließt, was du tust. Ob es sich um einfache oder höchst komplexe Aufgaben handelt.

Ohne eine der drei Modalitäten wirst du erkennen, dass du anderen Leid bescherst.

Wir sind hier, um in einen anderen Bewusstseinszustand einzutreten. Der neue Bewusstseinszustand ist im Wesentlichen dadurch gekennzeichnet, dass man nicht von der Zukunft erwartet, besser zu sein als die Gegenwart. Man wartet nicht darauf, dass irgendetwas geschieht.

Der normalerweise bekannte Bewusstseinszustand der Menschheit, ist ein Zustand des Nicht-anwesend-Seins. Ein Zustand der Abwesenheit. Du bist nicht wirklich hier.

Bist du jedoch schon auf der Suche nach neuen Bewusstseinszuständen, überprüfe bei dir selbst, ob es für dich in jeder Situation hilfreich ist. Oder ob du nur einen von außen vorgegeben Weg verfolgst.

Hast du noch nicht begonnen, dich auf du Such zu begeben, dann such den, der Sucht. Das ist auch für den bereits Suchenden die Herausforderung. Das Ergebnis wird dich mehr als überraschen. Dir werden zentnerschwere Lasten von den Schultern fallen.


wallpaper-1019588
Pokémon TCG Live: Die Revolution des Sammelkartenspiels
wallpaper-1019588
Das Vermächtnis und was hätte sein können: Pokémon Z und das Kampfschloss
wallpaper-1019588
F1 24: Ein neues Zeitalter der Rennspiel-Exzellenz beginnt
wallpaper-1019588
Teenage Mutant Ninja Turtles Arcade: Wrath of the Mutants – Ein Klassiker neu aufgelegt für Heimkonsolen