Bewusstsein erschafft sich selber!

05-041-jpg

Was ist Bewusstsein?
Da gibt es ja so viele Theorien und Modelle, es ist eine wahre Freude!

Im Erste Hilfe Kurs lerne ich, was mit dem Bewusstlosen zu tun ist, der Psychologe spricht vom Unter-Bewussten oder man sagt, jene Person habe etwas un-bewusst gemacht während jedermann ganz selbst-bewusst auftritt.

Zudem gibt es ein politisches, ein religiöses, ein philosophisches oder ein Geschichtsbewusstsein und dabei geht es immer darum, dass etwas gewusst wird. Daher ja Be-wusst-sein. Und ein großes Schlagwort in der Entwicklungshilfe ist die Bewusstseinsbildung.

In den romanischen Sprachen (la conciencia, la concience, the consciousness) kommt das Wort aus dem lateinischen conscientia = ‘Mitwisserschaft, Einverständnis, Gefühl, Überzeugung‘. Im Spanischen heißt dabei la consciencia Bewusstsein und la conciencia das Gewissen. Im Englischen consciousnes Bewusstsein und conscience das Gewissen. Bedenkenswert!

Jeder Versuch, Bewusstsein zu definieren, bringt einen in Schwierigkeiten.
Ob man das Wort mit der Selbsterkenntnis, dem Ich-Bewusstsein oder einfach dem Beseelt-sein verbindet – immer fällt dabei etwas anderes unter den Tisch.

In einem gewissen Sinn ist Bewusstsein eine Erinnerungsfähigkeit. Beim Menschen perfektioniert im Wissen um seine persönliche Individualität. Aber auch primitive Lebewesen hätten mit ihrem einfachen (Überlebens-) Wissen ein bisschen Bewusstsein. Ja selbst ein Gletscher hat Information gespeichert, welche die Menschen lesen können – also archaisches Wissen. Offenbar nutzt dabei das komplexere Bewusstsein immer das tieferliegende, was Erinnerung besser nutzen kann ist besser dran!

Wahrscheinlich ist das Bewusstsein wie eine offene Skala. Vom winzigen subatomaren Teil über anorganische Atomverbindungen zu organischen Molekülen, Pflanzen, niederen Tieren, höheren Tieren und bis zum Menschen. Dabei vervielfacht sich das, was man mit dem Wort “Bewusstsein” bezeichnet, in großen Sprüngen.

Es liegt wohl im Wesen der Sache, dass ein tieferes Bewusstsein ein Höheres nicht verstehen kann. Daher denkt wohl auch manch einer, er habe die höchste Bewusstseinsebene erreicht – aber in Wirklichkeit sieht man einfach nicht weiter!

Nun, darin liegt ein unglaublich positive Aussage: es geht immer weiter!
Bewusstsein kann sich fortwährend neu entfalten,
es erschafft sich mit jedem Sprung selber. 


Oben: Realisation  / 65cm x 45cm / Gouache auf  Aquarellpapier / 2005, Nr.05-041


Unten: Die selbstbewusste Möwe (an der Mittelmeerküste bei Genua)IMG_2289


wallpaper-1019588
Arbeitsgerichtsgericht Berlin: keine Entschädigung für abgewiesene Lehrerin mit Kopftuch!
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Mit diesen Übungen trainierst du gezielt Muskelgruppen
wallpaper-1019588
Punkte, an denen es sich lohnt, stehen zu bleiben…
wallpaper-1019588
Spargelragout
wallpaper-1019588
Verena Scheitz & Thomas Schreiweis „Iss was G’Scheitz“ – Kabarettabend in Mariazell
wallpaper-1019588
beautypress Blogger Event Mai 2019 | Eventbericht
wallpaper-1019588
Tag 53 …