Bewerten – Vorsicht Falle!

Alles ist so, wie du es auffasst

Lob, Kritik, Komplimente und Tadel sind keine überprüfbaren Tatsachen, sondern Äußerungen, die du entweder positiv oder negativ bewertest. Das Verblüffende dabei ist: So wie du die Ereignisse bewertest, so fühlst du dich auch. Bewertest du eine Meinung als Tadel, dann bist du wütend oder verletzt. Fasst du etwas als Kompliment auf, dann freust du dich. Überprüfe also i8n Zukunft immer, wie du die Ereignisse bewertest. Es sind deine Einstellungen, die darüber entscheiden, wie du dich fühlst.

Was jedoch veränderbar ist, ist die Auffassung. Jeder hat die Möglichkeit seine Konditionierung selbst zu überprüfen. Jeder hat die Möglichkeit, seine Identifizierung zu überprüfen. Jeder hat die Möglichkeit seine Auffassung zu verändern.

Beispielhaft dafür, überprüfe mal folgenden Vorfall:

Du hast ein neues Outfit und sitzt in einem netten Lokal. In deiner Begleitung ein Bekannter. Der Ober verschüttet aus Versehen ein Getränk.

Wie ist deine erste Auffassung wenn es dir geschieht?
Wie deine Auffassung, wenn es dem Bekannten geschieht?

In beiden Fällen ist nur eine kleine Unpässlichkeit geschehen. Doch deine Auffassung ist grundverschieden.

Natürlich kannst du jedes andere Beispiel zu Rate ziehen.

Wie cool bleibst du bei Geschehnissen?????

Wie cool, wenn auch noch deine Grundstimmung gereizt ist??

 


wallpaper-1019588
Xiaomi Redmi Note 6 Pro mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher für rund 168 Euro
wallpaper-1019588
Sand & Dünen
wallpaper-1019588
.: Blogtour ~ H.O.M.E. - Das Erwachen + Interview mit Eva Siegmund
wallpaper-1019588
Tag des Likörs – der amerikanische National Liqueur Day
wallpaper-1019588
Angerichtet und aufgetischt - Die neue Anthologie der LitOff zum 30-jährigen Jubiläum
wallpaper-1019588
Frühlingsanfang, Jahrestag, Bugs, Mastering, Tools, Investitionen und der Weltglückstag
wallpaper-1019588
Businessfotografie – diese Details sind wichtig
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #43