Bewerbung abgelehnt – das sind die 6 häufigsten Gründe

Ein Personalchef klappt Ihre Bewerbungsmappe auf, schaut kurz rein und legt diese sofort wieder zur Seite. Dies aber nicht, weil Sie ihn in so kurzer Zeit schon überzeugt haben. Nein, Ihre Mappe landet wohl eher auf dem „Leider Nein Stapel“. Ursache dafür ist mit Sicherheit einer dieser 6 Gründe. Personaler gaben Auskunft, woran die meisten Bewerber schon ganz zu Beginn scheitern.
frau_hält_bild_von_ihr_selbst_sie_lacht_und_auf_dem_foto_weint_sie

Vorne weg darf man zur Beruhigung sagen, dass diese Fehler alle zu vermeiden wären, ja eigentlich vermieden werden sollten. Achten Sie in Zukunft darauf, folgende Patzer zu unterbinden und Sie sind dem Erfolg im Bewerbungsverfahren einen grossen Schritt näher.

1. Rechtschreibung

Klingt einfach – ist es aber nicht. Klar, die deutsche Rechtschreibung hat es in sich, doch ein fehlerfreies Bewerbungsschreiben ist ein Zeichen von Seriosität, Professionalität und Verlässlichkeit. Auch wenn es manchmal eilt, im Zweifelsfall den Duden zücken, von Freunden Querlesen lassen oder sogar auf einen Schreibservice zurückgreifen. In speziellen Fällen lohnt es sich nämlich den einen oder anderen Franken dafür auszugeben.

2. Falscher Ansprechpartner

Ob Sie es glauben oder nicht, es kommt immer wieder vor, dass Bewerber und Bewerberinnen den Ansprechpartner der Firma X mit dem Ansprechpartner der Firma Y vertauschen. Nichts ist peinlicher als das und ein absoluter Killer. Im besten Fall bleiben Sie in Erinnerung, in welcher auch immer. Es ist klar, dass es in einer strengen Bewerbungsphase ein wenig drunter und drüber gehen kann, doch anstatt solche fatalen Fehler zu machen, wären Sie dann doch lieber ins Schwimmbad gegangen.

3. Lücken im Lebenslauf ohne Erklärung

Heute ist eine Lücke im Lebenslauf ja längstens kein Karrierekiller mehr. Es kann aber zu einem werden, nämlich, wenn man diese nicht begründet. Was soll ein Personalverantwortlicher oder eine Personalverantwortliche denken, wenn im Lebenslauf mal kurz ein halbes Jahr fehlt? Arbeitslos? Gefängnis? Beides kommt vor. Besser ist es doch, wenn die Verantwortlichen von einem Auslandaufenthalt lesen, bei dem Sie wertvolle Lebenserfahrungen sammeln konnten. Oft dienen solche Auszeiten auch als idealer Start in ein Bewerbungsgespräch. Also begründen Sie Ihre Lücken.

Lücken im Lebenslauf – was tun?

4. 08/15 Anschreiben

Bewerben heisst werben. Werben in eigener Sache. Es gilt sich von der Masse abzuheben. Der HR Manager muss klar erkennen, dass Sie diesen einen Job wollen und nur diesen. Keinen anderen, sondern genau diesen und zwar bei dieser Firma. Die Folge von allen Standard-Floskeln heisst meistens „Absage“. Gestalten Sie zudem etwas Individuelles und nutzen Sie keine 08/15 Bewerbungsvorlagen.

5. Fehlende Unterlagen

Es klingt zwar hart, doch auch hier gilt der Grundsatz „Fehlerfreie Bewerbung“. Dazu gehört nicht nur die Rechtschreibung, sondern auch die Vollständigkeit der Bewerbungsmappe, denn die Personalchefin will Ihre Zeugnisse und Diplome sehen. Fehlerfrei, vollständig, zuverlässig und professionell. Das sind Eigenschaften, die jede Firma einstellen will.

6. Selfie als Bewerbungsfoto

Menschen sind oberflächlich und zu diesen gehören auch die HR Leute. Oft werden bei hunderten von Bewerbungsschreiben gleich mal die unprofessionellen Fotos aussortiert – und dies ohne irgendein Wort gelesen zu haben. Die Frage ist hier nicht von schön oder nicht schön, sondern von professionell oder nicht professionell. Also, keine Strandfotos und keine Selfies.

Befolgen Sie diese 6 Grundregeln und Sie haben die Aufmerksamkeit der HR Leute für sich gewonnen.

Zudem finden Sie hier alle wichtigen Checklisten, Tipps und Tricks rund um das Bewerbungsverfahren.

Quelle: Xing


wallpaper-1019588
Café Luitpold in München ▶ zum Frühstück mal besucht
wallpaper-1019588
[Comic] Karmen
wallpaper-1019588
Beachvolleyball Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Beachvolleybälle
wallpaper-1019588
[Comic] Before Watchmen [Deluxe 3]