Besuch der 1. Tiroler Heimtiermesse – Teil 1

Als bekannt wurde, dass die 1. Tiroler Heimtiermesse stattfindet war die Euphorie recht groß. Kannte man doch solche Messen nur aus den anderen Bundesländern bzw. aus unserem Nachbarland Deutschland.
Das Messegelände in Innsbruck wurde stark vergrößert und recht großzügig umgebaut. Vielleicht war dies mit ein Grund für die Idee und Realisierung der Messe.

dsc_2153Da wir ja mitten in Innsbruck wohnen, lag natürlich auf der Hand die Messe zu besuchen. In den letzten Tagen hatten wir ja vermehrt bereits darüber errichtet.

Zuerst wurde ein zweitägiger Besuch geplant. Da die Messe aber auf eine Halle reduziert wurde und Cooper frisch operiert war, wäre der Stress für ihn vermutlich recht hoch gewesen bei so vielen Hunden auf einem Fleck. So entschieden wir uns nur für einen Tag.

Gestern war es endlich soweit. Die 1. Tiroler Heimtiermesse öffnete ihre Pforten. Bewaffnet mit Kamera und guter Laune ging’s los.
Bereits am Eingang wurden wir freundlich begrüßt und unsere Tickets lagen auch bereit. Nach kurzer Absprache wer doch jetzt die ganzen Fotos mache, waren wir auch schon drinnen. Da wir schon kurz nach der Eröffnung dort waren, war dementsprechend wenig los. Vereinzelte Besucher schlenderten durch die schmalen Gänge oder stärkten sich mit einem Frühstück im “Messerestaurant”. Einige Aussteller waren noch eifrig dabei ihre Ware richtig anzuordnen und zu bepreisen.

dsc_2163 dsc_2162 dsc_2157

Da die offizielle Eröffnung durch Tierschutzlandesrat Anton Steixner erst um 10 Uhr stattfand, genehmigten auch wir uns noch eine kurze Pause mit Kaffee. :-)

dsc_2156Die Messe wurde gut auf eine Halle aufgeteilt. In der Mitte wurde ein großer Platz mit Absperrung für die Hundeshowacts eingerichtet. Rings herum wurden  dann alle Aussteller platziert. Man hatte also immer einen guten Blick auf den jeweiligen Showact.

Die Eröffnungsrede fiel kurz und prägnant aus und so startete auch gleich der erste Showact der Messe.
“SHOWACT Flyball – 2 Hundeteams treten gegeneinander an”.
Die Aufregung der Hunde war deutlich zu spüren. Es wurde sehr viel und laut gebellt, bis es endlich losging.
Wir hatten leider ein paar Probleme mit unserer Kamera, deswegen sind einige Bilder nicht so gut geworden.

Anbei ein paar Bilder vom Showact:

dsc_2180 dsc_2179 dsc_2174

Nach der Show füllte sich langsam das Messegelände. Viele Besucher kamen mit ihren vierbeinigen Freunden. Von riesengroß bis Mini-Hund, war alles dabei. Bei den kleinen Hunden musste man ordentlich aufpassen. ;-)

Unser erster angepeilte Verkaufsstand war der, der Firma Foolee. Hundebürsten ähnlich des Furminators. Der Herr am Stand war äußerst nett und kompetent. Da wir selbst schon so eine Bürste besitzen erzählte er uns allerlei über die Firma und zeigte uns noch verschiedene andere Modelle und Farben des FOOLee. Ein Produkttest folgt natürlich noch.

dsc_2217Weiter ging es dann in Richtung Aquaristik. Dort fand gerade der “Workshop in der Aquaristikwelt für Kinder” statt. Die Mitglieder des Aquaristikvereins Tirol kümmerten sich Super um die Kinder und es scheint allen Spass gemacht zu haben.

Ein weiteres sehr nettes Gespräch hatten wir mit dem Herren von Jando’s Schlemmer-Gebäck. Ausführlich wurde über Hundeernährung gesprochen und warum sie ihre Hundekekse selbst herstellen. Sie vertreiben auch das dsc_2225Trockenfutter von Wolfsblut. Natürlich haben wir gleich 2 kleine Säcke davon mitgenommen um Leni und Cooper mal antesten zu lassen. ;-)

Die Zeit flog nur so vorüber, kurzer Talk am Happydog-Stand und schon ging auch der nächste Showact los. SHOWACT Hundefußball – 8 Border Collies zeigen, wie man „richtig“ Fußball spielt. Sehr lustig anzusehen und die Hunde hatten sichtlich Freude daran. Die Bilder dazu, findet ihr dann in der Gesamtgallerie

Lesen Sie weiter im Teil 2.


wallpaper-1019588
[Comic] Sara – Tod aus dem Hinterhalt
wallpaper-1019588
App WISO Steuer bietet mobile Steuererklärung
wallpaper-1019588
#1077 [Review] brandnooz Box Januar 2021
wallpaper-1019588
Sicherheitsgurt für Hunde