Best of Capri

Hi!!

Wie ihr ja schon wisst war ich das lange Pfingstwochenende mit meiner Mama, meiner Dagmar und deren Mama auf Capri!! Es war soooo schön und eine dringend notwendige Auszeit. Bilder hab ich euch schon ein paar gezeigt, heute ein paar Highlights näher beschrieben!

As you might already know I spent the long weekend in Capri with my mum, my Dagmar and her mum. It was soooo great and a long needed off-time. I already showed you some pictures, today I’ll describe some highlights in more detail.

ANREISE / GETTING THERE

Capri Neapel

Capri liegt so nah, und doch so fern…unsere Anreisezeit war ungefähr so lange wie die nach Neuseeland ;-) Zählt allerdings zur Kategorie: bitte nicht nachmachen!! Hatten mit dem ersten Flug nach Mailand so viel Verspätung, das wir (auch durch fehlende Kooperation bei easyjet) den zweiten Flug verpassten und erst am nächsten Tag weiter nach Neapel fliegen konnten. Von dort ging es dann mit der Fähre direkt nach Capri Grande Marina (ca. 20 €).

Capri is very near, but at the same time really far… it took us nearly as long as to go to new zealand ;-) But normally it doesn’t have to be like that, our first flight was delayed so much that me missed the second one (as easyjet wasn’t very cooperative). We took a flight to naples on the next day and did go by ferry directly to Capri Grande Marina (about 20 €)

Direktflüge gibt es auch, allerdings meistens recht teuer, am besten vergleicht ihr für den Zeitpunkt zu dem ihr fliegt genau die Preise. Der Transfer vom Flughafen Neapel zur Fähre ist ganz einfach, es gibt einen Bus der zwischendurch nur einmal am Bahnhof hält. Neapel anzuschauen hatten wir eigentlich auch geplant, durch die Zeitverzögerung wurde das dann aber nichts – nach der Busfahrt auch nicht weiter tragisch, vom Bus aus hat es uns gar nicht gefallen. (War schon mal jemand dort? Wie wars?)

You can take a direct flight too, but it might be a lot more expensive, just compare the flights for the time you want to travel. Transfer from airport Naples to the ferry is pretty easy, there’s a bus that only stops once in between at the train station. We initially planned to do some sightseeing in Naples too, missed that but weren’t really sad about it after what we’ve seen from the Bus. (Has anybody been there? How was it?)

UNTERKUNFT / ACCOMODATION

Best of Capri Best of Capri Best of Capri Best of Capri Best of Capri Best of Capri

Ruhe, wundervolle Aussicht, frischer Kuchen, superfreundliche “Gastmama”, unzählige Kuschelkatzen am Weg… wenn das nach einer Unterkunft nach eurem Geschmack klingt solltet ihr euren nächsten Urlaub im Bed&Breakfast “Il Grappolo” auf Capri verbringen!! Das B&B liegt etwas abseits von Anacapri, dem zweitgrößeren Ort nach Capri auf der Insel. Man gelangt sehr gut mit dem öffentlichen Bus dorthin (Station Caprile) und geht dann noch ca. 10 Minuten durch enge Gässchen (vorbei an den süßen Kuschelkatzen ;-) ). Ich muss dazu sagen: bergauf, einige Stiegen, also mit den Koffern eher was für einmalig – notfalls kann man auch mit einem kleinen Taxi fahren, ich betone hier jedoch das klein besonders, die Gassen sind echt eng! Wir sind zu Fuß hin gegangen, bei der Rückreise hat uns Maria, die nette Gastwirtin, ein privates Taxi besorgt, ein riiiiiesiger Bus, nur für uns ;-)

Peace, great views, fresh cake, a nice guest “mum”, lots of cuddly cats on the way… does this sound like a great accomodation to you? Then you should book at “Il Grappolo” Bed&Breakfast. Its located a bit offside Anacapri, the second largest town at the island. You can get there by bus (stop Caprile) and walk about 10 minutes in small alleys (where the cute kitty cats are ;-) ) I have to warn you: its uphill, some steps, so if you have lots of luggage you could take a small taxi too – I’m mentioning the small again as the alleys are really small!! We walked the first time and at departure the landlady organized a private taxi for us, a huuuuge bus just for us ;-)

Capri-Bustaxi

Es gibt nur 3 Zimmer, 2 davon waren von uns belegt. Jedes ausgestattet mit Kühlschrank, Wasserkocher, Bad inkl. Dusche+WC, Zugang zur Terasse mit tollem Ausblick, uns hat es an nichts gefehlt. Das Frühstück bestand immer hauptsächlich aus Süßigkeiten, die leckersten karamellisierten Croissants die ich je gegessen hab, Marmorkuchen… ein Traum für mich! Wer es gerne pikant mag isst einfach die übrig gebliebene Pizza vom Vortag ;-)

There are only 3 rooms, we had 2 of them. Each of them has a fridge, water cooker, bathroom incl. toilette, access to the large patio with the great view, we had everything we needed. Breakfast was mostly sweets, yummy caramelized croissants, cake… heaven for me! If you like savory breakfast just eat the leftover pizza from last evening ;-)

SIGHTSEEING

Capri Via Krupp

Die kleine Stadt Anacapri hat man schnell gesehen… an einem Abend durchflanieren, gemütlich essen, ein Eis hinterher. Capri selbst sieht da schon anders aus, wobei die Innenstadt auch schnell erledigt ist. Man geht wieder viele Stiegen und legt einige Höhenmeter zurück, teilweise auch mit der Zahnradbahn, die nach Grande Marina führt. In Capri gibt es weit mehr Touristen als in Anacapri, daher haben wir das nur einmal angeschaut, der botanische Garten, die Via Krupp, viel mehr aber auch schon nicht.

Was einen kleinen Ausflug wert ist: der Leuchtturm Punta Carena e Faro. Dagmar und ich sind dann von dort wieder auf den Berg gestiegen und oben zum philosophischen Park, und von dort zurück zur Unterkunft. Tolle Tour!! Oh und was noch toll ist: sich in der Grande Marina ein Motorboot auszuborgen und damit um die Insel zu düsen! Vorbei an der blauen Grotte (zahlt sich angeblich nicht aus zu warten!!), entlang der wunderschönen Steilküste, immer den Wind und die Meerluft auf der Haut… herrlich!!

The small town of Anacapri can be seen on one evening…just walk through, eat a bite, grab some icecream. Capri is a bit different, although also small. There are lots of steps again and attitude differences, you can also go some ways by cog railway (to the Grande Marina) There are also lots of tourists, so we’ve only been there once to see the botanical garden and Via Krupp.

What’s definitely worth a short visit is the lighthouse of Punta Carena e Faro. Dagmar and I went up the hill again from there, to the philosophical parc and back to the B&B. Great tour!! Oh and what you have to do too: renting a motor boat at Grande Marina and drive around the island!! Drive by the blue grotta (it’s not worth the wait, from what I heard), alongside the beautiful coastline, wind and sea salt on your skin… wonderful!!

WANDERN / HIKING

Best of Capri Best of Capri Best of Capri Best of Capri Best of Capri

Auf Capri kann man auch sehr gut wandern – vorausgesetzt man ist halbwegs fit und scheut keine Höhenmeter!! Wir waren da nicht sooo gut vorbereitet, mit den zwei Müttern hätten wir das etwas besser recherchieren sollen, irgendwie sind wir plötzlich in einem Steilhang gesessen (mit suuuuper Blick auf Capri ;-) ) und waren alle ziemlich am Ende. Habens aber gut überstanden und die Mamas fahren auch wieder mit uns weg (sagen sie zumindestens…), hat uns wieder einmal gelehrt: du kannst viel mehr als du denkst!! Wer’s genau wissen will: der Weg heißt Sentiero del Passetiello und man sollte ihn als Wanderfreund mindestens einmal gemacht haben – na bitte, Häckchen! ;-)

There are some really great hikes on Capri – given you are fit and like to altitude differences!! We weren’t prepared really well, we should have done more research when travelling with two mums. Suddenly we found ourselves in a steep rock slope (with a the greatest view of Capri ;-) ). Everyone survived and the mums even say they’ll go on vacation with us again, it showed us: you are capable of so much more than you think!! In case anyone wants to know the details: the way is called Sentiero del Passetiello and hikers should do it at least once – so there you have it, check!! ;-)

ESSEN / EATS

Capri Pizza

Italiener können kochen. So viel ist fix. Aber nicht alle. Wir haben viel gegessen am Wochenende, Pizza, Pasta, Gelati… aber herausstreichen möchte ich hier nur ein einziges Lokal. Abseits der Touristengegend in Anacapri liegt eine kleine, aber feine Pizzeria, in welcher auch die Einheimischen essen. Während unseres Dinners wurden stapelweise Pizzen hinaus getragen (es war Fußballabend in Italien). Und ich hab dort die beste beste beste Pizza meines Lebens gegessen (Luna – halb Margherita, halb Calzone Napoletano, mit Ricotta, Pilzen, Schinken…) > Pizzeria Aumm Aumm

Italians know how to cook. That’s for sure. But not all of them. We ate a lot on this weekend, pizza, pasta, gelati… but I only want to highlight one restaurant. Offside the tourist roads in Anacapri there’s this small pizzeria in which locals eat. During our stay there pizza was delivered by the pile (it was football night in Italy). There I ate the best best best pizza of my life (Luna – half margeritha, half calzone napoletano, with ricotta, mushrooms, ham…) > Pizzeria Aumm Aumm

Nächstes Mal fahr ich dann die Amalfiküste entlang, das möchte ich schon lange mal machen!! Wart ihr schon mal auf Capri? Irgendwelche Tipps?

Next time I’ll drive the amalfi coast!!! Have you ever been to Capri? Any tipps?

Unterschrift dünn

Link des Tages / Link of the day

44 Gipfel Andalusien



wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Hinterhergeschickt und die Ankunft beim Sheriff in RDR2
wallpaper-1019588
Weiter mit dem Alltag und noch andere Videoausschnitte
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #78
wallpaper-1019588
Schurkensohn