Besondere Geschenke rund um die Geburt

Geschenk

@ Steffi Pelz / pixelio.de

Geschenke sollten mit Liebe und Bedacht ausgewählt sein, gerade wenn es um Geschenke bei der Geburt geht. Denn das Geschenk zur Geburt ist somit das Einstandspresent für den kleinen Erdenbürger und es soll symbolisieren, schön dass Du endlich da bist.

Ideen sind beim Schenken angesagt

Das Geschenk zur Geburt spiegelt die eigene Kreativität wieder. Der gedankenlose Schenker greift tief in die Babyklamottenkiste und zieht ein beliebiges, winziges Kleidungsstück heraus, eingepackt und die Sache ist für ihn geritzt. Viel schlauer stellen es Gratulanten mit Köpfchen an, entweder sie machen ein Geschenk made bye yourself oder sie suchen nach einem personalisierten Geschenk. Denn wenn ein Mitbringsel den persönlichen Stempel aufgedruckt hat, dann wird es umso mehr geschätzt. Es ist oft auf die Schnelle kein personalisiertes Geschenk greifbar und viele zählen einfach nicht zu den Bastel-Kings, weil die Fingerfertigkeit es nicht zulässt. Nicht schlimm, Babystrauss schafft Abhilfe und beglückt gleich Mama und Kind. Denn Blumen kommen immer gut an, gerade solche, die einfach nie verwelken und eine nette Überraschung in sich verbergen. Dass der Blumenzauber von Babystrauss seine Wirkung einfach nie verfehlt, das wissen wir bereits. Aber dass es nun bereits Geschenke gibt, die als besondere Erinnerung gedacht sind, weil es sich um Schmuck aus Muttermilch handelt, ist vielleicht noch nicht jeden bekannt.

Schmuck aus Muttermilch gefertigt

Aber ja, solchen Schmuck gibt es bereits und er löste in den USA einen wahren Boom aus. Mag wohl daran liegen, dass Andenken unser Leben auspflastern. Ein Andenken weckt Erinnerungen, wie war es damals. Kannst Du Dich noch erinnern und schon finden sich die Gedanken in der Vergangenheit wieder.

Aber welches Andenken bleibt der Mutter an die Geburt und an die gleich anschließende Stillzeit? Bisher leider keiner. Das sollte sich schleunigst ändern, dachte eine Mutter dreier Kinder aus den USA und hatte eine geniale Idee, die sie geschickt in die Tat umsetzte. Sie fertigt Schmuck aus Muttermilch an und erfreut dadurch die Mütter auf der ganzen Welt.

Eine Amerikanerin machte es uns also vor und erschuf ein Andenken für die Ewigkeit. Allicia Mogavero aus Rhode Island, selbst Mutter, wollte ein Erinnerungsstück an die Geburt ihrer Kinder. Eine sehr prägende Zeit für jede Mutter. Aber leider wurde sie nicht fündig, die Welt der Geschenke ist bunt und facettenreich, aber die zündende Idee Schmuck mit Muttermilch zu verbinden, ließ auf sich warten.  Erst Allicia Mogavero aus den USA hatte den Einfall.

Die “Mommy Milk Creations” im Vormarsch

Keine Designerin, sondern eine bodenständige Mama mit einer Menge kreativer Ideen im Kopf und ein erfülltes Mutterherz sorgte für den Knalleffekt, wenn es um besondere Geschenke zur Geburt geht. Sie gründete die “Mommy Milk Creations”, wo sie ihre Schmuckstücke zum Besten gibt.

Gespannt … wie es funktioniert?

Die Neugierde der Mütter ist nicht mehr zu bremsen, sie wollen wissen, wie es gemacht wird. So einfach geht es, zwei Teelöffel Muttermilch und schon kann sich Allicia Mogavero an ihr Werk machen. Ab geht die Post mit den erlesenen kleinen Tröpfchen. Die Milch wird plastifiziert. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Milch im fabrizierten Anhänger nicht in weißer Farbe erstrahlt. Denn jede Muttermilch ist von ihrer Konsistenz und ihrer Farbe anders zusammengesetzt. Die eine Muttermilch weist einen gelben Stich auf. Derweilen ist die andere sehr dünnflüssiger, nur ein ein heller kleiner Fleck bildet sich am Anhänger. Für das tatsächliche Endergebnis ist der Fettanteil der Milch verantwortlich. Dennoch kommen die zwei Teelöffel Muttermilch bei jedem Schmuckstück gekonnt zur Geltung.

Mit einem einzigen Anhänger hat es die bislang unbekannte Mutter aus Mogavero – USA geschafft, die Wünsche, Hoffnungen und Anliegen von Müttern in einem effektvollen Schmuckstück zu verpacken. Allicia Mogavero, die selbst Mutter dreier Kinder ist, weiß selbst wohl am besten, wie eine junge Mutter fühlt, denkt und was sie instinktiv wahrnimmt.

Individuelle Gestaltung ist möglich

Wem zwei Teelöffel Muttermilch zu wenig sind, der kann sich von ihr auch einen Teil von der Nabelschnur in ein Schmuckstück verewigen lassen. Natürlich wird der Anhänger auch personalisiert. Der Name des Kindes darf nicht fehlen, ebenso kann ein liebevolles Herz, ein funkelnder Stern oder ein leuchtender Mond angebracht werden.

Absurder Trend oder herzige Idee?

Für den Vertrieb der ‘Mommy Milk Creations’ ist das Online-Portal Etsy.com betraut worden und an Arbeit mangelt es diesem Portal ja nicht. Alle Mütter weltweit wollen es haben, das Schmuckstück mit Muttermilch. Die persönlichen Amuletts liegen in der Preisklasse zwischen 50 und 100 Euro. Es muss also nicht alles Gold sein, das glänzt. Auch Muttermilch in seiner weißen Farbe macht sich gut.

Ob es sich hierbei um einen absurden Trend oder eine herzige Idee handelt, müssen die Leser wohl für sich selbst beantworten. Wir von Babystrauss fassen uns kurz und sagen nur: Daumen hoch! Gefällt uns. Vielleicht teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit, wir würden uns freuen.

Bookmark/FavoritesDeliciousFacebookShare

wallpaper-1019588
5 Beste FR Legends Tricks
wallpaper-1019588
8 Spiele Empfehlungen für Action-Adventure-Liebhaber
wallpaper-1019588
Don't Breathe 2 - Augen zu und durch
wallpaper-1019588
Induktives Ladegerät Ikea Sjömärke erschienen