Bernd Clüver gestorben

Der Sänger Bernd Clüver war am 10. April 1948 in Hildesheim geboren worden.

In der ARD-Show „Talentschuppen“ von der Internationalen Funkausstellung 1971 hatte er seinen ersten Auftritt.

Kurz danach erhielt er einen Schallplattenvertrag und trat 1972 erstmals in der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck auf; heute gehört er zu den Ikonen dieser Sendung.

1973 hatte Clüver einen Millionenhit mit dem aus dem spanischen adaptierten Song „Der Junge mit der Mundharmonika“; in den Folgejahren gelangen ihm weitere Erfolge wie „Der kleine Prinz“ oder „Das Tor zum Garten der Träume“.

Sehr populär wurde auch der Titel „Schau mal herein“, den der Künstler gemeinsam mit Marion Maerz sang. Hierbei handelte es sich um  die deutsche Version des Hits „Stumblin In“ von Suzi Quatro & Chris Norman.

Schätzungsweise verkaufte Clüver an die 10 Millionen Tonträger; selbst in den 1990er Jahren veröffentlichte er regelmässig neue CD´s und war auch eine zeitlang als Radiomoderator beim Südwestfunk tätig.

In den letzten Jahren lebte der Sänger auf Mallorca.

Am 28. Juli 2011 ist er im Alter von 63 Jahren nach einem Unfall gestorben.



wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
Seezungenfilets auf frischem Blattspinat
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Hundepension in Göttingen
wallpaper-1019588
Ärzte und Pfleger schreiben Abschiedsbriefe an ihre Kinder
wallpaper-1019588
NEWS: Adam Green verschiebt Konzerte ins kommende Jahr
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Korsika: Aktuelle Wassertemperaturen für Korsika (Frankreich) im Mittelmeer