Berlintip: Restaurant Hafis

Wir waren in Moabit im Hafis, einem persischen Restaurant, benannt nach einem der Nationalpoeten. Hier gibts alles, was man sich derzeit wünscht: Gutes Essen, klassischer Berliner Gastraum mit Bar. Alles zu zivilen Preisen. Aber das beste ist die Stimmung, die wir am Sonntag nach dem Abgang Mubaraks da antrafen. Einmalig. Es war voll. Alle waren in gelöster, heiterer Stimmung. Anziehend sympathisch. Kann ich nur weiterempfehlen:
Link

wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Kleiner Ratgeber für eine gelungene Partnerschaft
wallpaper-1019588
ISOs verifizieren
wallpaper-1019588
Steiner und Madlaina: Mit dem Herz durch die Wand
wallpaper-1019588
Veganes Chashu, gerollter japanischer Braten
wallpaper-1019588
Jared Kushner flüstert Trump ins Ohr, Saudis beim „Aufräumen“ nach Khashoggi-Mord mehr Zeit einzuräumen
wallpaper-1019588
Die Elternschule - Filmrezension