Berlins älteste Orgel kehrt zurück

Die weihnachtszeit rückt eiligen Schrittes immer näher und damit ist auch wieder Hochkonjunktur für die Kirchen. Dafür passend sind nun die seit über einem Jahr laufenden Restaurierungsarbeiten an Berlins ältester Orgel, der Amalien-Orgel abgeschlossen.
Die Amalien-Orgel wurde bereits im Jahre 1755 für Prinzessin Anna Amalie von Preußen, jüngste Schwester Friedrichs des Großen, für das Berliner Stadtschloss erbaut. Nach verschiedenen Stationen wurde sie 1956 der Karlshorster Kirchengemeinde "Zur frohen Botschaft" geschenkt.
Zur Feier der Rückkehr der Orgel wird es vom 10. bis 12. Dezember ein Festwochenende in der evangelischen Kirche "Zur frohen Botschaft" in der Weseler Straße 6.