Berlin: Testballon im Hochpreissegment

Berlin: Testballon im HochpreissegmentPer Mail bin ich auf eine Wohnungsannonce aufmerksam gemacht worden. Die stadtweit agierende Immobilienfirma Lion bewirbt demnach bei ImmobilienScout24 eine Wohnung in der Silbersteinstraße in Neukölln. Der Umstand an sich ist nicht erstaunlich – doch der dort angegebene Preis der top-sanierten Altbauwohnung hat es in sich: Das möblierte Luxusapartment von 62 qm soll schlappe 1.400 Euro im Monat kosten. Das sind 22,50 Euro/qm (netto kalt)!

Wenn sich Berlin auf dem Weg in die  Wohnungsnot befindet –  so ungefähr könnte sie sich anfühlen. Aber auch der ganz normale Mietenwahnsinn in der Stadt sollte Anlass genug geben, eine Wohnungspolitik für Berlin einzufordern. eine Gelegenheit gibt es dazu am kommenden Samstag (16.04.2011) auf der „Wohnungspolitischen Konferenz“ der Berliner MieterGemeinschaft:

Vorsicht Wohnungsnot! Die Politik hat versagt! – Welche außer parlamentarische Gegenbewegung brauchen wir?

Sonnabend, dem 16. April 2011
Leuschnersaal des DGB Hauses
Keithstraße 1/3, 10787 Berlin
(Schöneberg, Nähe Wittenbergplatz)
Beginn: 10:30 Uhr – Ende: ca. 18:00 Uhr

Für alle, die noch unentschieden sind, ob sie sich gegen steigende Mieten und eine drohende Wohnungsnot engagieren sollten, hier eine kleine Entscheidungshilfe:

 

Berlin: Testballon im Hochpreissegment

 

Der Preis liegt etwa vier mal über den Durchschnittsmieten in der Umgebung und ist auch doppelt so hoch wie die Preise der ansonsten von Lion angebotenen Wohnungen. Auch die Lage – die Silbersteinstraße liegt südlich des S-Bahnringes – scheint den Preis nicht unmittelbar zu rechtfertigen.

Eigentlich fallen mir nur vier Möglichkeiten der Erklärung ein:

  1. Die Mitarbeiter/innen der Immobilienfirma haben sich bei der Eingabe der Daten vertan und alles ist ein großes Versehen,
  2. Ein Angebot für eine Ferienwohnung (50 Euro/Nacht) hat sich auf wundersame Weise in die Wohnungsannoncen verirrt,
  3. Der Immobilienfirma geht es schlecht und sie versucht mit Angeboten im Luxuswohnbereich Kasse zu machen,
  4. Hinterhältige  Aktivist/innen wollen mit dem Stilmittel der Kommunikationsguerilla die Diskussionen um die drohende Wohnungsnot in Berlin entfachen.

Mit sachdienlichen Hinweise zu dem Mietangebot in der Silbersteinstraße wenden Sie sich bitte an die Stadtteilinitiative in ihrer Nachbarschaft oder das Weblog ihres Vertrauens.



wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte