Berlin: 20 Jahre Räumung der Mainzer Straße

Am 14. November 1990 wurden 13 besetzte Häuser in der Mainzer Straße von etwa 4.000 z.T. bundesweit zusammengefahrenen Polizeibeamten geräumt. Es war der erste größere Einsatz westdeutscher Polizeieinheiten in Ostberlin und für viele  Ostberliner der erste Kontakt mit der neuen Demokratie.

Berlin: 20 Jahre Räumung der Mainzer Straße

Räumung der Mainzer Straße am 14. November 1990 (Foto: Umbruch Bildarchiv)

Auf youtube gibt es eine ganze Reihe von Videoaufnahgmen aus der damaligen Zeit. Weil die Geschichte der Räumung gut zusammengefasst und die damalige Stimmung von vielen Besetzer/innen ganz gut eingefangen wird das “Mainzerstraßenlied” von Yok Quetschenpaua:

Berlin: 20 Jahre Räumung der Mainzer Straße

 

“Ihr könnt und verprügeln und ihr könnt uns verjagen – Ihr wisst ganz genau, dass hat nicht zu sagen…”. Ganz so einfach war es dann doch nicht und ich könnte immer noch heulen, wenn ich die Bilder von damals sehe.

Berlin: 20 Jahre Räumung der Mainzer StraßeFür alle, die damlas noch nicht dabei waren und sich für die Details der Räumung und vor allem das Besetzer-Leben in der Mainzer Straße interessieren sei das Buch “Berlin – Mainzer Straße” vom BasisDruck Verlag empfohlen. Es ist leider vergriffen, dürfte aber in vielen Bücherschränken und Antiquariaten zu finden sein. Neben einer ausführlichen Chronologie von Besetzung und Räumung der Mainzer Straße gibt es eine ganze Reihe von Interviews mit den Bewohner/innen, die zeigen, welche Träume und Lebensvorstellungen mit dem Aufbruch der Hausbesetzungen verbunden waren.



wallpaper-1019588
Wal in Cala Millor gestrandet
wallpaper-1019588
Welt-Quark-Tag – der internationale World Quark Day
wallpaper-1019588
Petersilie mit Muscheln
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Sundays
wallpaper-1019588
Über 10.000,- € Provisionen
wallpaper-1019588
NEWS: Alexa Feser geht im Mai 2020 wieder auf Tour
wallpaper-1019588
Videoüberwachung ist völlig sinnlos!
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #29