Beerenlikör

Beerenlikör
Geschenke aus der Küche sind seit ein paar Jahren allseits sehr beliebt und es gibt in der Welt des Internets jede Menge Ideen und Anregungen und auch Rezepte. Heuer zum ersten Mal habe ich mich dazu entschlossen einen selbstgemachten Beerenlikör zu machen und den dann in der Adventzeit zu verschenken. Unzählige Rezepte sind auf meinem Computer ja inzwischen abgespeichert, aber den ersten Schritt dazu zu setzen, da wollte mein fauler innere Schweinehund nicht mitmachen. Heuer habe ich ihn aber ohne Rücksicht überlistet und voila mein erster Likör wurde angesetzt und inzwischen auch schon abgefüllt. Und weil ich dann schon einmal drinnen war, habe ich auch gleich noch einen zweiten angesetzt, den ich euch aber ein andermal verraten werden. Und jetzt: Prost!
Beerenlikör

Zutaten:
400 g Beerenmischung (auch TK möglich)300 g Zucker1 Vanilleschote500 ml Vodka Zubereitung:
Waldbeerenmischung und Zucker miteinander vermischen, in ein sauberes Glasgefäß geben. Mit Wodka auffüllen und den Deckel fest verschließen.
Dieses nun 4 Wochen an einem warmen, aber dunklen Ort ruhen lassen. Ab und an leicht schüttel, damit sich der Zucker löst. 
Abschließend abseihen und in Flaschen füllen.



wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte