Beeren-Tiramisu- Die etwas leichtere Variante mit ganz viel Blau-Him-und Erdbeeren

Hallo ihr Lieben, ich gebs zu, momentan komme ich, wenn es um Süßspeisen, Gebackenes und Co geht, einfach nicht um die Beeren-Schoko-Creme-Kombi drum herum. Vielleicht liegt das ja daran das es jetzt doch langsam Sommer wird und Beeren in dieser Jahreszeit sowieso zu meinem Hauptnahrungmittel mutieren, wer weiß. Heute sollte es jedenfalls zum Nachtisch ein leckeres Beeren-Tiramisu geben, wenn der Liebste nach Hause kommt und ich dachte das Rezept dazu würde vielleicht auch euer Herz erfreuen?
Beeren-Tiramisu- Die etwas leichtere Variante mit ganz viel Blau-Him-und Erdbeeren
Beeren-Tiramisu- Die etwas leichtere Variante mit ganz viel Blau-Him-und ErdbeerenNatürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen vorher schon mal ein Stück zu probieren und ich war wirklich hin und weg. Das Tiramisu ist weder zu süß noch besonders schwer, da die Creme aus Quark und Mascarpone, nur sehr wenig Zucker und einer Vanilleschote besteht. Da muss man wirklich aufpassen das man nicht zu viel davon verspeist, denn eine Kalorienbombe ist das Ganze wohl trotzdem. Aber hier geht es ja auch ums bewusste genießen...
Beeren-Tiramisu- Die etwas leichtere Variante mit ganz viel Blau-Him-und Erdbeeren
Für so ein leckeres Tiramisu müsst ihr zunächst einmal eine (ambesten rechteckige) Form mit Löffelbiskuits auslegen und anschließend mit etwa 150 ml starkem Kaffee beträufeln. Da ich keine Kaffeemaschine habe musste ich mir den fertig gekochten Kaffee bei meiner Mutti ordern, ich habe mich also ganz schön ins Zeug gelegt dafür, wie ihr seht. *g* Lasst die Biskuits ein bisschen durchziehen und kümmert euch inzwischen um die Beeren. Wascht 200g Erdbeeren, entfernt den grüngen Strung und halbiert sie. Säubert nun 125g Blaubeeren und verlest 125g Himbeeren. Zuletzt bereitet ihr die Creme zu. Dafür 500g Magerquark, 500g Mascarpone, das ausgekratzte Mark 1 Vanilleschote und 75g Zucker gut mit dem Rührgerät verrühren. Anschließend noch jeweils etwa 2/3 der Beeren unter die Creme heben, dann vorsichtig auf die Biskuits geben, glatt streichen und für 1 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen. Bevor ihr das Tiramisu schlussendlich servieren könnt, siebt noch etwas ungesüßten Kakao darüber und dekoriert die restlichen Beeren darauf.
Beeren-Tiramisu- Die etwas leichtere Variante mit ganz viel Blau-Him-und Erdbeeren
Ich wünsche euch einen schönen Abend! Schlaft schön!
Liebste Grüße, Sarah

wallpaper-1019588
Grundrezept: Bärlauchsalz
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Regierung bereitet sich auf die Verschärfung der Beschränkungen vor
wallpaper-1019588
Silk Mob: Elegant im Nebel
wallpaper-1019588
„The Millionaire Detective – Balance: UNLIMITED“ im Simulcast bei Wakanim
wallpaper-1019588
Kaguya-sama: Love is War: Zweite Staffel im Simulcast bei WAKANIM