Becherkuchen mit Mohn (oder Schoko)

Becherkuchen mit Mohn (oder Schoko)

Meine Lieben, ich gebe zu ich habe quasi eine Achillesferse in der Küche. Und das ist das Backen. Eine Erklärung dafür gibt es auch. Als ich noch zu Hause bei meinen Eltern gewohnt habe, hat immer Schwester immer ganz wunderbar gebacken. Und nun bei mir zu Hause tut das meine Frau. Und die Schwiegerfamilie sowieso fast alles professionelle Zuckerbäcker. Also Position quasi immer besetzt und daher keine Notwendigkeit selbst zu backen, weil eben gut versorgt.


Und dann wäre da noch die Sache mit den Rezepten. Ich kann mich einfach nicht an Rezepte halten. Das mag entweder daran liegen, dass ich ein Mann bin, denn die können sich angeblich niemals an Gebrauchsanweisungen oder Rezepte halten. Oder aber daran, dass ich sehr spontan und intuitiv koche. Und das ist schon mal ganz prinzipiell keine gute Grundlage fürs Backen...;-) Aber manchmal überkommt es mich dann doch.  Allerdings mit durchaus gemischten Ergebnissen. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Verkoster. Ihr hattet es manchmal nicht leicht
Wenn aber dann einmal ein Kuchen so gut ankommt wie dieser, dann traue ich mich auch euch den zu präsentieren.


Die Idee zu dem Rezept lieferte wieder einmal der Chefkoch. Wider besseren Wissen habe ich aber natürlich ein bisschen an den Zutaten und Mengen herum getüfftelt...;-) Hier also mein

Becherkuchen mit Mohn (oder Schoko) Was Ihr braucht... 3Eier, 1 BecherZucker,1 BecherVollkorn Weizenmehl,1 BecherSauerrahm,  1 BecherMohn, ½ BecherÖl, 1 BecherWalnüsse gerieben,1 PackungBackpulver, 1 EL Agavensirup, etwas Margarine zum Einfetten


Ergibt einen Kuchen für 6 Personen und dauert 50 Minuten bei einem Arbeitsaufwand von 10 Minuten.
Die Maßeinheit Becher bezieht sich übrigens immer auf einen Sauerrahmbecher.  Und so gehts... Die Eier mit dem Zucker in einer Küchenmaschiene sehr schaumig rühren.
Die restlichen Zutaten nach und nach hinzufügen und immer weiter rühren. 
Die Masse dann in eine mit Margarine gefettete Silikon Guglhupf-Form einfüllen und bei 180°C Umluft für 35-40Minuten auf der mittleren Stufe backen. Solltet Ihr keine Silikonform haben, bitte die Form auch noch mehlen.

Und wenn Ihr statt einem Mohnkuchen lieber einen klassischen Schokokuchen haben wollt, einfach den Mohn durch einen Becher ungesüssten Kakao z.B. von Bensdorp ersetzen. Wenn Ihr Instantkakao verwendet, würde ich vorschlagen etwa nur die halbe Menge Zucker zu verwenden und den Agavensirup wegzulassen. Außer natürlich ihr wollt es richtig süß haben...;-) In diesem Sinne wünsche ich euch wie immer viel Spaß beim Ausprobieren und Geniessen. Bis denne, Bene


wallpaper-1019588
Blogthemen finden – Mit diesen Artikelideen startest du sofort durch
wallpaper-1019588
Fencheltee: Zubereitung, Wirkung & Mehr
wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler natürliche Feinde: Diese Tiere helfen bei der Bekämpfung
wallpaper-1019588
Kondenstrockner Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Kondenstrockner