Beatbuddy in Real Life! Die Maxell Retro DJ Kopfhörer

Beatbuddy in Real Life! Die Maxell Retro DJ Kopfhörer

Retro-DJ-Black-No-Packaging-Angle-HR_xlrg

Stylisch! Das war das Erste was mir in den Sinn kam, als ich die Verpackung öffnete. Aber Optik allein wird mich nicht überzeugen… fast… nein wird sie nicht! Können Kopfhörer für ca 20€ denn wirklich so dufte sein? Wir werden es erleben

So wie üblich geht es nun hier ohne große Umschweife zu den technischen Einzelheiten<—-');" title="Maxell Retro DJ Kopfhörer">—>technischen Einzelheiten<—-

Ich schau aus wie ne Gaming Figur!

Also ausgepackt die Dinger und mal in die Hand genommen. Die per 3,5mm Miniklinke betriebenen Hopfhörer kommen mit einem Adapter auf 6,3mm Klinke um auch in große Eingänge zu passen. Also ist die Versorgung für Mischpult und MP3 Player gegeben. Das Kabel hat 1,3m Länge, was vollkommen ausreichend ist für die täglichen Anwendungen. Man möchte ja nicht seinen MP3 Player auf dem Boden stehen haben beim Musik hören. Auf dem Kopf tragen lassen sich die Kopfhörer ohne große Probleme. Man kann die Länge der Kopfhörer um ca 2 cm pro Seite verlängern, muss aber gestehen, dass die Wölbung des Gestells etwas zu groß für meine Rübe ist. Hätte in dem Punkt etwas kleiner sein können, aber das ist mehr etwas, was auf mich zurück zu führen ist. Die Hörmuscheln sitzen durch den leichten Druck des Tragebügels sehr angenehm und um schließen die Ohren vollständig. Geräuschdämmung von Außen 4 da winn! Dabei wirken die Ohrmuscheln allerdings auch nicht so groß, dass man sich verloren vor käme in den Kopfhörern. Da kenne ich es von meinen 5.1 Headset am Rechner anders und ich muss sagen: in dem Punkt sind die DJ Kopfhörer besser.

Retro-DJ-Black-and-White-No-Packaging-Front-HR_lrg

Bomben Sound. Aber holla die Waldfee!

Gut, dann wollen wir mal schauen, was die Kopfhörer Sound technisch so auf dem Kasten haben… so… anschließen ans Handy… Youtube an… Lied ausgesucht und… … … Boah! Was ein Sound! Und das meine ich nicht im negativen!
Die Qualität ist wirklich Bombe. Ich höre bei Liedern Töne und Melodie Teile, die mir so auf meinem 5.1 Headset nie aufgefallen sind. Also erstmal Kopf nickend durch die Wohnung gedackelt, sodass mich meine Frau für verrückt erklärt. Die höhen Töne kommen aus den Ohrmuscheln genauso gut hervor wie der tiefe Bass. Keine Beanstandung!

Ersteindruck 20out of 5 Design 20out of 5 Tragekomfort 16out of 5 Sound 20out of 5

Fazit

Nur einen kleinen Abzug wegen dem für mich zu großen Haltenbügel, aber ansonsten gibt es nichts, was ich diesen Kopfhörern nicht abgewinnen könnte.
Sie sitzen bequem, haben einen bomben Sound und ich kann sie absolut wärmstens empfehlen für jeden, der keine Lust hat immer diese Mini Öhrstöpsell Lautsprecher zu benutzten, die einem irgendwann nur noch im Ohr weh tun.
Bietet Maxell etwas für 20€? Absolut! Mehr als zufrieden.

4.8

4.8 out of 5 Ausgezeichnet



wallpaper-1019588
Die VELOBerlin in neuer Kulisse
wallpaper-1019588
Motivation für Gesundes: Mein Leben mit einer Krankheit
wallpaper-1019588
BAG: Keine Karenzentschädigung nach Rücktritt vom Wettbewerbsverbot!
wallpaper-1019588
Atemlos durch die Nacht
wallpaper-1019588
Tanukichan: Everyday is like Sunday
wallpaper-1019588
Magnetic Thursdays: Fred Well präsentiert das Lyric-Video zu ‚Partners in Crime‘ 😸😼🙀 zusammen mit einem Cocktail-Rezept 🍸🍸🍸 | #magneticthursdays #PartnersInCrime
wallpaper-1019588
Alles, was du über Schwangerschaftstee wissen solltest – bevor du ihn trinkst
wallpaper-1019588
Wenn’s schnell gehen muss: Der Kobold Akkusauger von Vorwerk