BEASTARS: Manga-Ende ist in Sicht

BEASTARS: Manga-Ende ist in Sicht

Bereits seit 2016 läuft in Japan die Manga-Reihe „BEASTARS" von Autorin Paru Itagaki. Diese bestätigte nun in der achten Ausgabe des Weekly Shōnen Champion Magazins, dass bereits ein Ende der dramtischen Slice of Life Geschichte in Sicht sei.
Laut eigener Aussage will Itagaki sie jedoch weiter bearbeiten, bis sie keine Ideen mehr habe und lud ebenfalls ihre Fans ein, sie zu unterstützen.

Manga und Anime auch in Deutschland

An ein Ende der Manga-Reihe ist hierzulande glücklicherweise noch nicht zu denken. Zudem steht die 12-teilige Serie bereits in den Startlöchern.
Der Anime wird in Deutschland zum 13. März 2020 vom VoD-Riesen Netflix veröffentlicht, eine zweite Staffel wurde bereits angekündigt.

Die Lizenz für die „BEASTARS"-Manga ergatterte sich der Publisher KAZÉ Deutschland, bislang sind die ersten drei Bänder des etwas anderen Schullebens im Handel zu erwerben.

Handlung

Es ist ein brüchiger Frieden, der das Zusammenleben von Fleisch- und Pflanzenfressern ermöglicht, und besonders Grauwolf Legoshi spürt immer wieder, wie seine pflanzenfressenden Mitschüler ihm mit Angst begegnen. Dabei steckt hinter seinen scharfen Klauen und dem furchteinflößenden Aussehen ein sensibler Kerl. Als jedoch sein Alpaka-Freund Tem auf brutalste Art und Weise ermordet wird, drohen Misstrauen und Vorurteile in Hass umzuschlagen ...


wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Periode und Brustschmerzen – was kann ich tun?
wallpaper-1019588
Wassertemperatur El Gouna: Aktuelle Wassertemperaturen für El Gouna (Ägypten) am Roten Meer
wallpaper-1019588
Preview: AVON FLICKERING CRYSTALS Nagellack
wallpaper-1019588
Virtueller Kaminabend
wallpaper-1019588
[Comic] Doomsday Clock [4]