Baywatch Mallorca rüstet auf

Baywatch Mallorca rüstet auf

Ab dem kommenden Sommer soll an Mallorcas Stränden eine deutliche verstärkte Präsenz der Rettungsschwimmer zur Verfügung stehen. Gerade in den Mittagszeiten komme es vermehrt zu Badeunfällen, das ergab die Auswertung einer Studie der letzten Jahre.

Dies wird jetzt in einem Beschluss der Generaldirektion der Balearen-Regierung mitgeteilt. Die Gemeinden au Mallorca sind zwar für die Strandsicherheit zuständig, die Generaldirektion koordiniert, kontrolliert und reguliert jedoch die Einsätze des Personals.

Weiterhin ist geplant in einer Online-Anwendung die Wetter- und Meeresbedingungen der 352 Strände auf den Balearen zu präsentieren, dies soll nicht zuletzt die Arbeit der Rettungsschwimmer verbessern.

—————————————————————————— Anzeige / Werbung ——————————————————————————

Um in einem „Profiling“ besonders gefährdete Personenkreise und Strände zu erarbeiten werden verstärkt Daten von Personen aufgenommen, die in „Zwischenfälle“ verwickelt sind. Allein 2017 gab es knapp 500 Unfälle an den Stränden der Balearen zu verzeichnen, 18 Personen kamen dabei um’s Leben.

Baywatch Mallorca rüstet aufDiesen Beitrag / Angebot bewerten

wallpaper-1019588
DIY-Ideen für Ostern bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
wallpaper-1019588
Hersbrucker Schweiz - der Maerzenbecherwald
wallpaper-1019588
Genetisch vergrößerter Vergnügunsparkbesuch in prähistorischem Umfeld
wallpaper-1019588
The Seven Deadly Sins: Revival of The Commandments ab Oktober auf Netflix
wallpaper-1019588
46% der Geschwindigkeitsübertretungen auf Mallorca werden in Calvià erfasst
wallpaper-1019588
Hausmannskost, Schweinebraten, Wirsing, Kartoffeln
wallpaper-1019588
Besser geht nicht
wallpaper-1019588
Zwischendurch ne Box...