Bayern München: Das Geld ist krank, der Trainer geht?

Josep_GuardiolaEs stimmt schon, mit Robben, Ribéry, Alaba, Martínez und Thiago liegt viel Geld verletzt auf Eis und kann zurzeit keine Tore schießen. Aber zum früheren Bayern-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt hatte der Katalane Guardiola ja kein Vertrauen – und ließ die Spieler kicken, bis der Arzt ging…

Das merkt man: Bayern München hat jetzt viermal hintereinander verloren. Borussia Dortmund kegelte die erfolgsgewohnten Bayern aus dem Pokalwettbewerb und Barcelona ist dabei, den deutschen Meister von der Champions League zu verabschieden.

Kein Wunder dass immer deutlichere Sprüche gegen den katalanischen Trainer Pep Guardiola kommen. Da heißt es, er habe die Spieler durch falsche Auswechslung im Champions League-Halbfinale “verunsichert”. Wenn Guardiola mit den spanischen Stars der Mannschaft im Training spanisch spricht, fühlen sich angeblich die deutschen Spieler “zurückgesetzt”…

Aktuell kommen auch schon Gerüchte auf, dass Guardiola im Sommer zu Manchester City wechselt. Der Sportsender „beIN Sports“ schreibt auf Twitter, Guardiola und Manchester City hätten sich auf einen Wechsel geeinigt.

Hübsch ist er aber“, kommentiert meine Freundin das Geschehen um Pep Guardiola. Wo sie recht hat, hat sie recht…

Foto: Josep “Pep” Guardiola, Wikipedia CC BY 2.0 Thomas Rodenbücher