Bayerischer Museumspreis

Heute stellen wir euch mal kein Museum, sondern einen Preis vor.
Der Bayerischer Museumspreis
Der Bayerische Museumspreis wird seit 1991 von der Versicherungskammer Bayer verliehen. Er wird alle 2 Jahre an nicht staatliche Museen vergeben. Der Preis ist mit 20.000 € dotiert. Ziel ist es, die Kulturarbeit der bayerischen Museen zu würdigen und zu fördern.
Der Preis besteht aus Porzellan und wird alle 2 Jahre in der Porzellan-Manufaktur Nymphenburg hergestellt. Bild: Bayerischer Museumspreis
2013 wird der Preis im Rahmen des Bayerischen Museumstages vom 10. - 12. Juli 2013 in Passau bekannt gegeben. Wer dabei gewinnt, erfahrt Ihr natürlich hier.
Die Preisträger des Bayerischen Museumspreises 1991-2011:
1991 Freilandmuseum Bad Windsheim
1993 Bezirksmuseum Dachau
1995 Schlossmuseum Murnau
1997 Historisches Museum Bayreuth Bewertung Historisches Museums Bayreuth
1999 Museum der Stadt Miltenberg
2001 Museum Altomünster
2003 Fabrikmuseum Roth
2005 Kulturspeicher Würzburg
2007 Maximilianmuseum Augsburg / 2007 Freilichtmuseum Massing (Sonderpreis)
2009 Museum Dingolfing, Sammlung Industriegeschichte
2011 KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

wallpaper-1019588
Sonntagspaziergang in Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
BAG: Befristung des Arbeitsvertrags bei Bundesligaspielern zulässig.
wallpaper-1019588
Karamellisierter Kaiserschmarrn von Georg Ertl
wallpaper-1019588
Die Tradition stetiger Erneuerung in der SPD seit 2002
wallpaper-1019588
Lorena - Die Nacht Kann Kommen
wallpaper-1019588
Lorena - Ein Bisschen Frieden
wallpaper-1019588
Gefrorene Ramennudeln mit Miso-Gemüse gebraten
wallpaper-1019588
Mario Maxim - Nicht Schon Wieder Von Vorn