Bauten erinnern. Augsburg in der NS-Zeit

Bauten erinnern. Augsburg in der NS-ZeitMit dem Tod der Zeitzeugen werden Bauten zu wichtigen Dokumenten der Erinnerung. In einer Ausstellung des Architekturmuseums Schwaben (einer Zweigstelle des Architekturmuseums der Technischen Universität München) werden alle Bereiche des Lebens im Nationalsozialismus in Augsburg mit den authentischen Orten verknüpft und damit eindringlich erfahrbar. Gezeigt wird die Ausstellung noch bis zum 20. Februar 2013.

Ausstellungsbeschreibung

Mit dem Tod der Zeitzeugen werden Bauten zu wichtigen Dokumenten der Erinnerung. In der Ausstellung werden alle Bereiche des Lebens im Nationalsozialismus in Augsburg mit den authentischen Orten verknüpft und damit eindringlich erfahrbar. Das Spektrum umfasst Gebäude der Verwaltung, der Partei und Justiz, der Propaganda und der Rüstungsindustrie, ferner Wohnbauten und Kasernen. Darüber hinaus werden Räume jüdischen Lebens, „arisierte“ Häuser und Orte behandelt, an denen sich der Widerstand gegen den NS-Terror formierte.

Quelle: Architekturmuseum Schwaben

Wann und wo

Architekturmuseum Schwaben
Buchegger-Haus
Thelottstraße 11
86150 Augsburg

20. September 2012 bis 20. Februar 2013


wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze
wallpaper-1019588
Outdoor-Smartphone Ulefone Armor X8i vorgestellt