Bauernfängerei mit Wahlgeschenken: ohne Politikwechsel wird alles wieder weggenommen, auch von den Beschenkten

Bauernfängerei mit Wahlgeschenken: ohne Politikwechsel wird alles wieder weggenommen, auch von den BeschenktenDie SPD möchte in ihrem neuen Bild als Wohlfahrtspartei Anerkennung finden. Sie möchte den Eindruck vermitteln, dass sie endlich den Menschen von dem etwas zurück gibt, was sie den Menschen in den letzten Jahren genommen hatte. Erreichen will es die SPD durch vermeintliche Geschenke, die mit der Gießkanne zu verteilen sind. Ein Geschenk ist die Grundrente nach 35 versicherungspflichtigen Beschäftigungsjahren im Niedriglohnsektor. Hört sich zunächst gut an, doch jede Menge Kalkül ist darin enthalten. In Ostdeutschland stehen Landtagswahlen an und speziell die Nutznießer der neuen Grundrente sind in Ostdeutschland beheimatet. Alle anderen, die nicht aufstocken können weil sie nicht im Niedriglohnsektor tätig waren, müssen für eine abschlagsfreie Rente weiter 45 Rentenversicherungsjahre nachweisen. Selbst der sogenannte Eckrentner, also Durchschnittsrentner, erhält nach 45 Arbeitsjahren nur ca. 1.200 Euro Nettorente. Wenn jetzt die Niedriglöhner bereits nach 35 Arbeitsjahren ca. 950 Euro Rente erhalten sollen ist das kein Gerechtigkeitssinn, sondern lediglich ein Wahlgeschenk. Das Rentenniveau von derzeit 48 Prozent, was noch bis auf 42 Prozent abgesenkt werden soll, ist viel zu niedrig und wäre für „Alle“ kräftig zu erhöhen. Die Rente muss an den Arbeitsjahren gekoppelt bleiben, sonst lohnt sich keine beitragspflichtige Beschäftigung mehr. Was die SPD hier fabriziert, um abtrünnige Wähler von den Linken und der AfD zurückzugewinnen, ist der Einstieg zur Einheitsrente die der Fleißige genau so wie der Faule erhält. Es ist wieder einmal Sozialismus pur, der lediglich Politiker und Beamte ausnimmt, weil diese natürlich ihre fetten Pensionen im 75 Prozent Niveau behalten.

Aber das mit der Grundrente ist ja nur ein Punkt, 650 Euro Grundsicherung pro Kind sind ebenfalls geplant. Weiter soll es keine Sanktionen für Hartz-4 Empfänger geben. Somit kann sich jeder, der mit ca. 420 Euro monatlichen Sozialgeld und kostenloser Wohnung zufrieden ist, ein Leben lang in der sozialen Hängematte anstandslos ausbreiten. Eine Familie mit 5 Kindern erhält dann ca. 4.090 Euro monatliches Bargeld, plus großer kostenfreier Wohnung und Heizung, dazu noch kostenlose Gebrauchsgüter und somit wären es im Gesamten locker um die 6.000 Euro pro Monat. Wenn das mal nicht ein richtiges Angebot für alle im Land befindlichen und noch kommenden Neubürger darstellt. Dass das Arbeitslosengeld-I auf 3 Jahre verlängert werden soll, ist im Prinzip lobenswert. Doch auch hierbei will die SPD keine Unterschiede vornehmen, obwohl es einen wichtigen Punkt darstellt wie es zur Arbeitslosigkeit kam. Ob die Arbeitslosigkeit bewusst herbei geführt wurde (so etwas gibt es, auch wenn es die SPD nicht glauben will), oder ob die Arbeitslosigkeit vollkommen unverschuldet passierte, ist ein sehr bedeutsamer Unterschied. Es ist immer und alles zu differenzieren, denn die Menschen sind sehr unterschiedlich. Nur der Sozialismus kennt keine Unterschiede und daran sind alle sozialistischen Staaten unter gegangen. Alles was Linke und Grüne vorhaben wird wieder auf einen Untergang hinauslaufen. Politische Ideologie ist Gift für alle Menschen, die nicht das Glück besitzen Politiker oder Beamter zu sein.

Unter den Politikern gibt es nur ein paar Intelligente, die leider von Legislaturperiode zu Legislaturperiode immer weniger werden, und es wissen das alles Geld zum umverteilen erst einzutreiben ist. Der Jurist Maas sagt dazu z. B. ganz einfach erwirtschaftet, wenn seine Politmannschaft das Geld umverteilt. Andere Politiker interessiert es überhaupt nicht, sie begnügen sich mit dem regelmäßigen Bezug ihrer Diäten. Wieder andere sorgen dafür, dass die Medien fleißig Lügen verbreiten die das Volk blind glaubt und in eine gemütliche Wohlfühlhülle hineinsetzt. Nirgends wird aufgeführt, dass die Migrationskosten dem Bund, den Ländern und Kommunen jährlich 100 Milliarden Euro kosten, schön versteckt in allen möglichen Haushaltsposten, weil es nirgends einen Posten für Migration gibt. Die Kosten der Energiewende mit Atom- und Kohleausstieg sind ebenfalls verschleiert, von polithörigen „Experten“ stets schön gerechnet und in der Realität nie haltbar. Von der Umstellung auf E-Mobilität sind weder Kosten noch Machbarkeit nicht annähernd bekannt, trotzdem beschließen Politiker das Ende des Benzin- und Dieselantriebs für 2030. Nur an diesen paar Beispielen ist es bereits ersichtlich, dass Politiker im höchsten Grad nicht vertrauenswürdig sind. Und wenn Politiker etwas anfassen, dann kommt so etwas dabei heraus wie es z. B. am Berliner Flughafen und anderen Projekten ersichtlich ist. Das Volk vergisst stets, dass Politiker nicht haften und zwar für gar nichts. Was soll denn dabei herauskommen, wenn Menschen Milliardensummen veruntreuen dürfen oder dem Volk horrende Kosten, über mehrere Generationen hinweg, aufbürden können? Von Sicherheitsverlust und evtl. Enteignungen gar nicht erst zu reden. Diese Menschen, die sich Politiker nennen, haften nicht nur nicht für ihre Taten, sie werden dafür auch noch kräftig aus Steuermitteln entlohnt und mit fürstlichen Altersabsicherungen bedacht. Es ist eine haftungslose Elite die hier bestimmt, und so etwas kann nie für ein Volk in etwas Guten enden.

Bei den ganzen Sozialgeschenken die eine niedergehende SPD jetzt verteilen will, sagt ebenfalls kein Politiker wer das Geld dafür bereit stellen soll. In einer beginnenden Rezession sind Unternehmen nur noch bedingt steuerlich mehr belastbar, was die SPD ebenfalls weiß und nur nicht benennt. Grüne und Linke wissen es nicht, die meinen tatsächlich alles ist zu enteignen und den Ärmeren zu geben. Die Grünen Anhänger leben auch gerne in Baumhäuser und dabei besteht kein Unterschied zu afrikanischen Bambushütten. Also sind die zusätzlichen Sozialleistungen, sowie Energiewende, E-Mobilität, EU, Eurorettung und Migration von allen Menschen, die oberhalb des Soziahilfesatzes liegen, zu tragen. Das wiederum funktioniert nur mit höheren Steuern und Abgaben. Im Endeffekt nimmt die SPD auch den Menschen wieder etwas weg, was sie ihnen jetzt großkotzig geben will. Sozialabgaben und Steuern fallen auch bei der Grundrente an, sowie bei längeren Arbeitslosengeld Zahlungen. Außerdem ist bei diesem Kostenanfall, zusammengefasst in Sozial-, EU-, Euro-, Energiewende- Migrationskosten, eine Mehrwertsteuererhöhung sehr wahrscheinlich, ebenso breit gefächerte Erhöhungen der Sozialversicherungs- und Kommunalabgaben. Treibstoff, Gas, Strom, Tabak, Alkohol und alles was es noch so gibt wird teurer werden und mit zusätzlichen Steuern belegt. Die Politik verteilt nur faule Wahlgeschenke, so faul wie die EZB-Anleihenkäufe, denn sie holt sich auch von den vermeintlich Beschenkten das Geld zurück. Es ist alles Bauerfängerei von den Altparteien und ihren verlogenen Politikern, samt ihren Lobbyisten und angeschlossenen Medien. Eine Änderung könnte nur mit einem Politikwechsel geschehen und dieser wäre derzeit nur mit der AfD möglich. Natürlich ist das noch kein Garant für Besserung, denn der angehäufte Mist, den die Altparteien hinterlassen, ist nur in ganz kleinen Schritten zu beseitigen. Doch die AfD müsste liefern, sie ist, anders als die Altparteien, gezwungen Veränderungen zu schaffen, sonst bedeutet es das Ende der Partei. Der erste Schritt zur Besserung ist die Macht der Grünen zu brechen, dann wird vieles leichter und Deutschland ist von einem großen, sehr schweren Ballast endlich befreit.

Grundrente: Vor allem Ostdeutsche profitieren

Von einer Grundrente nach dem SPD-Modell profitieren vor allem die Rentner in Ostdeutschland.


wallpaper-1019588
Karibikstaat Barbados verbietet Einwegprodukte aus Plastik
wallpaper-1019588
Mehr als ein Fehler in der Motorik
wallpaper-1019588
Tag der Haferflockenkekse – National Oatmeal Cookie Day in den USA
wallpaper-1019588
Entdecke Neu Delhi völlig kostenlos
wallpaper-1019588
Zweite Staffel für  ›That Time I Got Reincarnated as a Slime
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst zeigt mit “Hit Me” neuen Look
wallpaper-1019588
11 KW 2019
wallpaper-1019588
Beautypress News Box Februar 2019