Bauchfleisch mit Speckkrautsalat und Rotweinchampignons

Mmmhhh! What’s that fantastic smell?Bauchfleischmit warmen Speckkraut - Salatund scharfen Rotwein - Champignons
Bauchfleisch mit Speckkrautsalat und Rotweinchampignons Zutaten:Bauchfleisch in ScheibenWeißkrautSpeck (Bauchspeck)ChampignonsRotweinApfelessig oder WeißweinessigGewürze: Chili, Koriandersamen, Salz, Pfeffer, frische PetersilieZucker
Rezept:
Speck würfeln,  das Kraut fein schneiden und dabei den Strunk entfernen.
Bauchfleisch mit Speckkrautsalat und RotweinchampignonsDas Bauchfleisch, ungewürzt in die heiße Pfanne legen. Dabei kein Öl oder sonstiges zusätzliches Fett verwenden. Das Fleisch hat genügend Eigenfett um darin zu braten. Während den nächsten Schritten, das Fleisch unbedingt im Auge behalten, damit dieses nicht anbrennt. Wenn eine Seite dunkel genug wird, wenden und evtl. kurz aufstellen um eine knusprige Schwarte zu bekommen.
Bauchfleisch mit Speckkrautsalat und RotweinchampignonsBauchfleisch mit Speckkrautsalat und RotweinchampignonsDen Speck in einem Topf anrösten bis das Fett glasig ist. Danach das Kraut zugeben, ebenfalls kurz mitrösten und gleich mit etwas Apfelessig ablöschen, so dass dieser ca. 3 mm hoch im Topf steht. Kraut mit Salz und Zucker leicht bestreuen und durchrühren. Bei kleiner Hitze warm halten.Bauchfleisch mit Speckkrautsalat und Rotweinchampignons
Die Gewürze inklusive Salz und Zucker in einem Mörser fein reiben. Die Champignons grob schneiden, sehr kurz in einem Topf anbraten und danach sofort mit Rotwein ablöschen, so dass dieser ca 2 cm hoch im Topf steht. Ich habe dafür einen Chianti Classico genommen, jedoch ist es prinzipiell jedem selbst überlassen, welche Wein er dafür vorzieht. Oft hat meinen Rotweinrest zu Hause, den man dafür sehr gut verwenden kann.
Bauchfleisch mit Speckkrautsalat und RotweinchampignonsDie Flüssigkeit so lange köcheln lassen, bis die Champignons die rote Farbe angenommen haben. Während die Champignons köcheln, können schon die Gewürze zugegeben werden. Den reduzierten Rotwein kann man sehr gut als Sauce verwenden.
Das fertig gebratene Bauchfleisch, das Kraut und die Rotwein-Champignons auf einem Teller anrichten und mit grob gehackter Petersilie garnieren.
Dazu empfehle ich, wie oben schon, einen Chianti Classico oder einfach nur ein köstlich kühles Bier.
Bauchfleisch mit Speckkrautsalat und Rotweinchampignons

wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Berufslehre, Studium oder Quereinstieg – welchen Weg wählen Sie?
wallpaper-1019588
Die besten Kürbisbrötchen aller Zeiten
wallpaper-1019588
Ich bin jetzt ein echter Kulturmensch
wallpaper-1019588
Stephan Füssel: Die Gutenberg-Bibel
wallpaper-1019588
Bericht: The Last Bookstore L. A.