Bau auf!

Auf den Seiten des englischen Telegraph kann man zur Zeit Fotos bestaunen, die den Bau der Tower Bridge dokumentieren.

3 Bau auf!

Schon beeindruckend mit welchen Mittel dieses Baudenkmal damals regelrecht aus den Boden gestampft wurde.

Nun die Frage: kann man das wiederholen ? Nein, nicht die selbe Brücke, aber ähnliche Bauwerke vor denen unsere Enkel mal stehen werden um sie zu fotografieren. Ich sage nein.

Wenn ich nur an Stuttgart21 denke, das sieht nicht gut aus. Bevor heute überhaupt etwas gebaut wird, kommen erst bedenken:

  • brauchen wir das wirklich
  • können wir uns das leisten
  • wird es überhaupt gewollt

Spätestens jetzt, sind die meisten Projekte wieder vom Tisch, und das ist schade. Es müssen aber nicht unbedingte immer riesengroße Projekte sein, siehe dazu: manomama

Wer Sina Trinkwalder auf Twitter folgt (oder die Gelegenheit hat, sie Live zu erleben) bekommt sehr schnell mit, wie schwer es ist ein Projekt am Leben zu halten.

Wieso fehlt einigen einfach  den Mut zu erkennen das Stillstand der Tod ist. Nicht alles neue ist schlecht, und nicht alles hat nur gute Seiten. Aber prinzipiell gegen neues sein, das ist die falsche Einstellung.

Lese ruhig auch:


wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Ein Stück Hoffnung in der Apokalypse
wallpaper-1019588
Wohnsitz aus Deutschland abmelden? Das sind die Vor- und Nachteile
wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
Rechtsruck und Fremdenfeindlichkeit
wallpaper-1019588
Unterwegs auf dem Forststeig – Etappen 1 bis 3
wallpaper-1019588
Unterwegs auf dem Forststeig – Etappen 4 bis 7
wallpaper-1019588
Infliction erhält kurz vor der für Konsolen-Veröffentlichung einen neuen Trailer