Bars, Kneipen und Clubs

 

Bars, Kneipen und Clubs

 

Flirt- und Datingtipps  für MännerFlirt- und Datingtipps für Frauen Haben Sie sich auch schon gewundert, warum so viele Leute abends weggehen, ab und zu einen One-Night-Stand schaffen, aber scheinbar nie einen richtigen Partner finden? Ich habe mich schon sehr lange gefragt, woran das liegt, und endlich eine sehr gute Antwort gefunden: Dort tummeln sich vorwiegend Menschen mit eingebauten Beziehungsproblemen: Bindungsunfähigkeit, Angst vor zu viel Intimität etc. und Menschen, die auf ein schnelles Abenteuer aus sind.

Ein sehr gutes Buch hat mir da den letzten Baustein geliefert. Die Autoren zeigen auf, dass sich gerade diejenigen Menschen mit ängstlicher oder ausweichender Bindungsausrichtung sehr schnell wieder auf dem Dating-Markt befinden und nach neuen Partnern Ausschau halten. Personen, die selbstsicher sind und entsprechend gute und stabile Partner darstellen, sind nicht nur weniger oft für neue Beziehungen verfügbar, sondern geben sich erst gar nicht mit dem künstlichen Getue in Bars, Kneipen und Clubs ab. Sie sind relativ schnell wieder in stabilen Beziehungen und haben auch nicht den Druck, dringend einen Partner finden zu müssen. „Gute“ und stabile Personen sind also an solchen Orten kaum zu finden.

Ein guter Freund, der sich jahrelang in sämtlichen Clubs und Kneipen seiner Heimatstadt tummelte und sehr erfolgreich beim Abschleppen von Frauen ist, meinte nur „Wieso kriege ich eigentlich immer nur Psychos ab? Ich möchte endlich mal eine nette Freundin haben!“ Die Lösung war ganz einfach. Wir haben sein Jagdrevier geändert: Sein Sportclub, seinen erweiterten Freundeskreis und alle Orte, an denen er sich ganz natürlich im täglichen Leben aufhält. Plötzlich standen ihm Frauen als potenzielle Partnerinnen zur Verfügung, die er nie beim abendlichen Weggehen kennengelernt hätte, und seit einigen Monaten ist er nun in einer glücklichen Beziehung mit einer unglaublich netten Frau, die nicht einmal auf die Idee gekommen wäre, abends wegzugehen.

Sucht man einen schnellen Kick, ein kurzes sexuelles Abenteuer und die entsprechenden Personen dazu, dann ist man mit Clubs und Kneipen natürlich wunderbar beraten. Der kleine Nervenkitzel, das coole Getue und die aufregende Umgebung eines Clubs verblassen jedoch sofort – und oft schon am nächsten Tag ist all diese Magie verflogen. Plötzlich steht man vor dem Problem, dass die andere Person ohne Alkohol und der entsprechenden Umgebung gar nicht mehr so toll wirkt. Ganz unabhängig davon wie aufregend und toll diese Person dann wirklich ist: Die Enttäuschung ist vorprogrammiert. Gleichzeitig ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, hier eine Person kennengelernt zu haben, mit der man nicht einfach und entspannt eine weitere Beziehung eingehen kann – ganz abgesehen davon, dass man vielleicht die gleichen Defizite aufweist, die es beiden schwierig macht, hier mehr daraus zu machen.

Natürlich gibt es Paare, die sich so kennengelernt haben – die meisten festen und erfolgreichen Beziehungen haben sich jedoch aus ganz anderen sozialen Situationen ergeben: Arbeit, Sport, Freizeit, Freunde. Die Wahrscheinlichkeit, in diesen Kreisen einen guten Partner zu finden ist unendlich höher!

Also noch einmal ganz deutlich: Ich habe absolut nichts gegen One-Night-Stands, Partys, Clubs und Kneipen – die Hoffnung jedoch, hier einen Partner fürs Leben zu finden, ist nichts als eine Illusion.

 


wallpaper-1019588
The Crew: Motorfest – Ein episches Autofestival für Next-Gen und die Rettung für Ubisoft?
wallpaper-1019588
Ghostbusters: Spirits Unleashed veröffentlicht seinen ersten kostenlosen DLC, die Facility Map und einen neuen Geistertyp
wallpaper-1019588
E3 2023: Xbox, PlayStation und Sony lassen die Messe trotz Comeback-Plänen sausen
wallpaper-1019588
Amazon kauft Tomb Raider-Rechte für satte 600 Millionen Dollar