Bananenbrot - so yummi, da flippst Du aus!

Hallöchen meine geliebten Nachkatzen,

am vergangenen Wochenende waren wir auf dem ersten Duisburger Street Food Festival. Hier gab es zahlreiche Food-Trucks, die Köstlichkeiten aus aller Herren Länder zubereitet und verkauft haben. Von indisch über koreanisch, vom rustikalen Kartoffelsüppchen über delikate Sushi - alles was das Kulinarische Herz begehrt war vertreten. Auch der Regen war da, der es uns ganz schön mühsam gemacht hat, von Stand zu Stand zu gelangen, denn anstatt mal praktische Gummistiefel anzuziehen war ich mit schicken Ankle Boots unterwegs, selten dämlich. Es gab coole Drinks und lässige Sounds (allerdings vom Band) und hier und da hatte man das Gefühl, die Hipster des Ruhrgebiets haben eine neue Anlaufstelle gefunden. Den Höhepunkt der Veranstaltung war für mich ganz klar ein Jakobsmuschelburger mit Babyspinat und Limetten-Mayonaise. Wirklich köstlich! Und dann sah ich einen Stand an dem frisch gebackenes Bananenbrot verkauft wurde! Holy Moly! Bananenbrot und ich - wir sind eigentlich seit der Kindheit best buddies! Ich hatte es in den letzten Jahren nur leider komplett aus den Augen verloren. Alles begann mit dem Tag, als meine Mama sich einen Brotbackautomaten zulegte. Früher gehörten diese Dinger ja zum absoluten 'must have'. Und in dem mitgelieferten Rezeptheftchen waren dann die Zutaten für ein Bananenbrot abgebildet. Und Mutter backte. Und backte. Und backte. Und ich, ich hätte mich reinlegen können. Wenn ich so drüber nachdenke war das Bananenbrot sicher maßgeblich an einigen Gewichtszunahmen beteiligt. Skandal! Da war es nun wieder. Warm, saftig, nussig und einfach fantastisch! So, und jetzt dürft Ihr mal raten was ich direkt am Tag danach gebacken habe….Bananenbrot - so yummi, da flippst Du aus!Bananenbrot - so yummi, da flippst Du aus!Bananenbrot - so yummi, da flippst Du aus!Bananenbrot - so yummi, da flippst Du aus!
Hier kommt das wunderbar einfache Rezept für das leckerste Bananenbrot ever, dass ich bei eatsmarter.de gefunden habe:

BananenbrotZutaten 700 g BananenSaft von einer Limette140 g Zucker125 g Butter2 Eier250 g Mehl2 TL Backpulver1 TL Zimt100 g grob gehackte Walnüsse

ZubereitungDie Bananen schälen, würfeln und in einer Schüssel zusammen mit dem Limettensaft fein pürieren. Zucker, Butter und Eier mixen und den Bananenbrei hinzufügen. In einer anderen Schüssel Mehl mit Backpulver und Zimt mischen und alles nach und nach unter die flüssigen Zutaten geben. Jetzt die Walnüsse unterheben und das wars auch schon. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig eingießen. Im vorgeheizten Backofen 60 - 70 Minuten bei 180 °C backen. 

Fertig ist Carla's liebste Schnabulation aus Kindertagen. So, und jetzt seid Ihr dran. Ich stelle mir übrigens gerade vor, wie wahnsinnig das Brot mit Nutella schmecken würde!! OMG! Ich geh jetzt Bananen einkaufen. Und Ihr so?Happy Day,Zuckersüße GrüßeCarla  


wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
4 Tipps für mehr Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Integrales Naturschutzgebiet Tsaratanana
wallpaper-1019588
Zwei Kochbücher auf einen Streich
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Ampasindava
wallpaper-1019588
pour se détendre