Bananen-Walnuss-Muffins

Bananen-Walnuss-Muffins

bananen-walnuss-muffins01

Eines meiner ersten Errungenschaften während meines Studiums in den USA war ein Muffin-Backblech. Ich bewohnte ein Zimmer im Studentenwohnheim, wo es auf jeder Etage eine Gemeinschaftsküche gab. Zwar nannte sie sich Gemeinschaftsküche, aber gekocht hat dort so gut wie nie jemand. Es sei denn, man bezeichnet eine Dose Maccharoni and Cheese in der Mikrowelle warm machen als kochen! Meistens aber hatte ich die Küche für mich und konnte mich mit meinem Muffin-Backblech dort nach Lust und Laune austoben. Und eins muss man den Amerikanern wirklich lassen – Muffins backen können sie! Selten habe ich irgendwo wieder Muffins mit einem solch locker luftigen Teig gegessen! Das liegt zum Großteil sicher an den entsprechenden Zutaten, die man eben nur vor Ort bekommt – Mehl ist nicht gleich Mehl! Ich finde aber, dass diese Bananen-Muffins mit kandierten Walnüssen locker mithalten können. Probiert’s aus!

bananen-walnuss-muffins02

Für ein Blech mit 12 Muffinförmchen braucht ihr:

  • 125g zerlassene Butter
  • 150g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250g Mehl
  • je 1 gestrichener Teel. Backpulver und Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 Teel. gemahlener Zimt
  • 125ml Buttermilch
  • 2 reife Bananen
  • 200g Walnusskerne
  • 3 EL brauner Zucker

bananen-walnuss-muffins03

In einer beschichteten Pfanne 3 EL braunen Zucker zerlassen. Die Walnusskerne grob hacken und im flüssigen Zucker wenden bis sich alles verbunden hat. Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die flüssige Butter mit Zucker, Vanillezucker und dem Ei gründlich verrühren. Mehl mit Backpulver, Natron, Zimt und einer Prise Salz vermischen und abwechselnd mit der Buttermilch zu der Zucker-Ei-Mischung geben. Den Teig jetzt nicht zu lange rühren, gerade so, dass alle Zutaten gut vermischt sind. Das sorgt dafür, dass der Teig am Ende schön locker und luftig wird. Die Bananen zerdrücken und nur noch kurz unter den Teig rühren. Anschließend zwei Drittel der kandierten Walnüsse vorsichtig unterheben und den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen. Mit den übrigen Walnüssen verzieren und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze etwa 25 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und zusammen mit einer Tasse Kaffee genießen!

bananen-walnuss-muffins04

Bananen-Walnuss-MuffinsBananen-Walnuss-MuffinsBy sonja on 10/10/2014

Prep Time: 20 minutes

Cook Time: 25 minutes

Nutrition Information:
  • 210 calories

wallpaper-1019588
Today’s outfit: Altrosa auf dem Weihnachtsmarkt
wallpaper-1019588
Videopremiere: Seed To Tree zeigen in „I Wouldn’t Mind“ die Last eines Zeitungsboten
wallpaper-1019588
#MissFinnlandChallenge Week 3: Break all kind of limits
wallpaper-1019588
Atemlos durch die Nacht
wallpaper-1019588
Landwirtschafts-Simulator 17 - #016
wallpaper-1019588
Review: Parasyte – the Maxim – Volume 1 | Blu-ray
wallpaper-1019588
Auslosung: EcoLunchBox 3in1
wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht