Bananen Muffins für Babys

Bananen Muffins für Babys

Unser Mini ist ja mittlerweile schon 9 Monate alt. Und beginnt am Tisch  mit  zu essen. Naja Gläschen bekommt er auch . 😊. Aber nicht nur. Da er aber auch gern mal von unseren Keksen bzw Kuchen naschen möchte, dachte ich ich backe zuckerfreie Muffins.

Da ich gern backe und natürlich auch koche  , werd ich für Mini viel selber machen.  Und auch hier ab und an Rezepte veröffentlichen. 

Im Internet bin ich auf einen tollen Blog gestoßen. 

Aber nun zum Rezept .  Das ich nach  diesem Rezept nach gebacken habe. 

Ich kann diesen Blog wirklich empfehlen.  So viele tolle Rezepte.

  1. 3 sehr reife Bananen
  2. 60 ml Rapsöl
  3. 3 EL Apfelmus (oder alternativ 1 Ei)
  4. 1 EL Weinstein-Backpulver
  5. 200 g Weizenmehl 1050
  6. 75 g feine Haferflocken
  1. Den Backofen auf etwa 175 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Bananen schälen, in grobe Stücke schneiden und zusammen mit dem Öl fein pürieren.
  3. Das Apfelmus dazu geben.
  4. Mehl, Backpulver und Haferflocken vermischen und unter die Bananen-Apfelmusmasse rühren.
  5. Ist die Masse sehr fest (kommt auf die Größe und Reifegrad der Bananen an), einfach noch etwas Milch dazu geben. Der Teig sollte die Konsistenz von einem etwas festeren Rührteig haben.
  6. Den Teig anschließend auf 12 Muffinförmchen aufteilen und im Backofen etwa 20 Minuten backen.    Ich möchte nochmal darauf hinweisen, daß das Rezept nicht von mir stammt.  😊