Bananen im Teigmantel

 

Pisang Goreng nennt man Bananen im Teigmantel in Malaysia und Indonesien, in Thailand Kluai Tord und der aus Kochbananen hergestellte Snack ist in vielen Ländern Südostasiens sehr beliebt. In unserer Heimat Thailand würde wohl kaum jemand auf die Idee kommen sich die Arbeit zu machen, denn Bananen im Teigmantel gibt es an so gut wie jeder Strassenecke für wenige Thai Baht zu kaufen. Das Rezept für Pisang Goreng ist denkbar einfach, vollreife Kochbananen werden in einem Backteig gewendet und dann ausfrittiert, danach gibt man etwas Zimt oder Sesam über die Bananen, läßt sie auskühlen und kann sich dann an einem süßen und gesunden Snack erfreuen. Das Rezept für Bananen im Teigmantel wurde 1511 von den Portugiesen, die diese Köstlichkeit zum Frühstück verspeisten, nach Malaysia gebracht, wo man bis zu diesem Zeitpunkt Bananen nur roh aß.

Bananen im Teigmantel
© Spice World
Bild: Bananen im Teigmantel (Pisang Goreng)


Rezept: Bananen im Teigmantel (Pisang Goreng)
Zutaten:
Reiskeimöl oder Erdnussöl zum Frittieren
2 vollreife Kochbananen
1 Ei
6 EL Weizenmehl oder Reismehl
1-2 TL brauner Rohrzucker
Wasser
weißer Sesam und / oder Zimt
Zubereitung:
Sesam in einer trockenen Pfanne anrösten und beiseite stellen. Aus Mehl, Ei, Rohrzucker, einer Prise Salz und Wasser einen relativ dickflüssigen Teig anrühren. Öl in einem Topf oder einer Fritteuse auf 180° C erhitzen. Kochbanen schälen und längs in Scheiben schneiden, dann mit dem Teig ummanteln und goldbraun ausfrittieren. Mit Sesam oder Zimt bestreuen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

 


wallpaper-1019588
[Comic] Ferne Welten [1]
wallpaper-1019588
Mais anbauen: Zuckermais im eigenen Garten säen und ernten
wallpaper-1019588
Möbel mit Kreidefarbe streichen – Umfassender Ratgeber
wallpaper-1019588
5 Tipps, um als Digital Marketer erfolgreich zu sein