Asiatische Pilzpfanne

 

Als wir vor ein paar Tagen unser mongolisches Huhn zubereiteten, da waren wir von der Sauce hellauf begeistert und da bot es sich an mit eben dieser Sauce eine asiatische Pilzpfanne zu kreieren. Der Geschmacksgeber bei unserer Pilzpfanne ist die Kombination aus Hoisin Sauce, Austernsauce, dem aromatischen Shao Xing Reiswein, Sojasauce, Szechuanpfeffer und langer Pfeffer.

Bei den Pilzen verwendet man was man bekommt, war gestern unser Thai Markt voll mit Champignons, die wir gerne mit dazugenommen hätten, so gab es heute keine mehr. Wir haben Shiitake, Strohpilze und Lentinus polychrous Pilze verwendet und damit das ganze Gericht ein bischen Farbe bekommt noch Zuckerschoten und Cocktailtomaten zugegeben. Als Beilage gabs bei uns dazu Thai Duft Reis, doch schmeckt die asiatische Pilzpfanne auch gut mit chinesischen Eiernudeln (Mie Nudeln/Bami Nudeln). Wir hätten unsere Pilzpfanne auch mongolische Pilzpfanne oder auf Nudeln serviert, mongolischer Pilz-Nudel Topf oder Nudelpfanne Dschinghis Khan nennen können, da aber schon mongolisches Huhn nichts, aber auch garnichts mit der mongolischen Küche zutun hat, haben wir uns zurückgehalten und das köstliche Pilzgericht ganz schlicht asiatische Nudelpfanne getauft. Wie auch immer Sie es nennen wollen, es ist und bleibt ein sehr aromatisches, vegetarisches Pilzgericht und weil wir vieles nicht so eng sehen haben wir zum Nachpeppen Chili in Sojasauce dazu gereicht, auch wenn dieses Kondiment aus der malaysisch-indonesischen Küche stammt und Dschingis Khan wohl nie dort vorbeigekommen ist.

Asiatische Pilzpfanne
© Spice World
Bild: Asiatische Pilzpfanne


Rezept: Asiatische Pilzpfanne
Reiskeimöl zum Anbraten
500 g Pilze (Shiitake, Strohpilze, Lentinus polychrous Pilze)
1-2 getrocknete Chili
1-2 Scheiben Ingwer
1 TL Szechuanpfeffer (ganz)
2-3 lange Pfeffer
1 Zwiebel
2-3 Zehen Knoblauch
150 ml asiatische Hühnerbrühe oder Shiitake Dashi
3-4 Frühlingszwiebeln
eine Handvoll Zuckerschoten (Kaiserschoten)
3-4 Cocktailtomaten, geviertelt
Zutaten für die Sauce:
2 EL Hoisin Sauce
1 EL Austernsauce
2 EL Shao Xing Reiswein
2-3 TL Soja Sauce mit Pilzgeschmack
2 TL brauner Rohrzucker


Zubereitung:
Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Hoisin Sauce, Austernsauce, Shao Xing Reiswein, Sojasauce und Rohrzucker miteinander verrühren und beiseite stellen. Szechuanpfeffer und langer Pfeffer in einem Mörserzu Pulver zerstoßen.Öl in einem Wok erhitzen und mit Ingwer und Chili das Öl aromatisieren. Ingwer und Chili herausnehmen, dann Zwiebel und Knoblauch glasig anschwitzen, Pilze, Szechuanpfeffer und langer Pfeffer zugeben und für 2-3 Minuten weiterbraten. Mit Hühnerbrühe ablöschen und die Flüßigkeit etwas reduzieren lassen, dann die vorgefertigte Sauce zugeben und solange köcheln lassen bis sie eine dickliche Konsistenz erreicht hat. Zuckererbsen, Cocktailtomaten und Frühlingszwiebel zugeben und für 2-3 Minuten köcheln lassen. Mit, in feine Röllchen geschnittenem, Grün von Frühlingszwiebeln garniert servieren. Dazu passt Thai Duft Reis, Basmati Reis oderchinesische Eiernudeln (Mie Nudeln/Bami Nudeln.

 


wallpaper-1019588
Good Old Days – 5 neue Songs, die dich Indie-nostalgisch werden lassen
wallpaper-1019588
Pläne für Sailor Moon Symphoniekonzerte in Deutschland
wallpaper-1019588
Frauenliteratur – Meine immerwährende Weihnachts-Leseliste
wallpaper-1019588
4 Fragen, die Du Dir stellen könntest, bevor Du anfängst zu bloggen
wallpaper-1019588
Blumfeld: Universal Liebeslieder
wallpaper-1019588
Nando's - Peri-Peri Sauce Hot
wallpaper-1019588
Cells at Work bald bei Wakanim!
wallpaper-1019588
Neuigkeiten und ein kleiner Erdbeertraum