Bananen-Erdbeer-Muffins (vegan)

Zu Beginn möchte ich euch darauf hinweisen, dass dieser Beitrag gleichzeitig mein erster Gastbeitrag auf Melanie's Blog ('Fräulein Grinsekatze') ist. Vielen Dank an dich! :-)

So langsam teste ich mich durch die Rezepte von Ms Cupcake! Ebenfalls aus dem Buch sind die Rice Krispie Bars und die Mint Chocolate Cupcakes.


Bananen-Erdbeer-Muffins (vegan)
Bananen-Erdbeer-Muffins (vegan)Bananen-Erdbeer-Muffins (vegan)
Ich bin so neugierig wie die Sachen schmecken das ich einfach probieren muss. So sind spontan auch diese Muffins entstanden. Ach was soll ich sagen?! Locker, lecker, Vegan!So jetzt also zu den locker flockigen Bananen-Erdbeer-Muffins, vegan wohlgemerkt!
Bananen-Erdbeer-Muffins (vegan)
Ihr braucht:

560 g Mehl

1 TL Natron
1 TL Backpulver
250 g Zucker
1 große reife Banane, zerdrückt
350 ml Sojamilch
320 ml Rapsöl
2 TL Vanilleextrakt
12 frische Erdbeeren (gewaschen und grob zerkleinert)
Vanilletopping:
120 g Puderzucker
2 EL Sojamilch
1/2 TL Vanilleextrakt
Zubereitung:
  • In einer grossen Schüssel das Mehl, Natron, Backpulver und Zucker vermengen.
  • Banane, Milch, Öl, Vanilleextrakt und Erdbeeren hinzufügen. Nur so lange umrühren bis alle Zutaten vermengt sind.
  • Teig in Formen geben und bei 180°C für 20 bis 25 Minuten backen.
  • 10 Minuten abkühlen lassen.

Topping:
  • Puderzucker, Milch und Vanilleextrakt in einer Schüssel vermengen.
  • Wenn es zu dickflüssig ist, einfach mehr Milch hinzufügen.
  • Sollte es zu flüssig sein, könnt ihr mehr Puderzucker hinzufügen.
  • Das Topping auf den noch warmen Muffins verteilen.

Bananen-Erdbeer-Muffins (vegan)Bananen-Erdbeer-Muffins (vegan)

wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor