Bambus to go

Bambus to goEigentlich bin ich ein Fan von Thermo-Becher für unterwegs, aber dem süßen Design des Coffee to go Bechers aus Bambus konnte ich einfach nicht widerstehen.
Der Becher aus organischen Bambus-Fasern und Maismehl ist wesentlich leichter als Keramik, biologisch abbaubar und man darf ihn sogar in den Geschirrspüler stellen. Der Deckel ist aus Silikon und vermutlich nicht vegan (dazu habe ich noch keine Info erhalten).
Natürlich gibt es den schicken Bambus-Cup in vielen verschiedenen Designs - von kunterbunt bis einfarbig.
Inzwischen nutze ich ihn doch wesentlich öfters als erwartet. Gerade jetzt im Sommer, bin ich froh, wenn der Kaffee schneller auskühlt. Und natürlich ist er aufgrund seines quasi nicht vorhandenen Gewichts auch sehr angenehm zu tragen.
Zuhause verwende ich ihn inzwischen auch regelmäßig - zum Beispiel wenn ich noch rasch den Rest von meinem Tee oder Smoothie mitnehmen möchte, weil ich keine Zeit mehr habe auszutrinken.

Den 400ml ecoffee cup bekommt ihr für ca. 13 Euro im Reformhaus oder online


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?